Maudheimvidda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maudheimvidda
Lage Königin-Maud-Land, Ostantarktika
Maudheimvidda (Antarktis)
Maudheimvidda
Koordinaten 73° 30′ S, 10° 0′ WKoordinaten: 73° 30′ S, 10° 0′ W
f1
p1
p3
p5

Die Maudheimvidda ist eine eisbedeckte Hochebene im äußersten Westen des ostantarktischen Königin-Maud-Lands, die von 20° westlicher Breite bis zum Jutulstraumen bei 0° 30’ westlicher Breite reicht.

Benannt wurde sie von Teilnehmern der Norwegisch-Britisch-Schwedischen Antarktisexpedition (1949–1952) in Anlehnung an das Basislager der Forschungsreise namens Maudheim (71° 3′ S, 10° 56′ W) auf dem Quar-Schelfeis.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Stewart: Antarctica – An Encyclopedia. Bd. 2, McFarland & Co., Jefferson und London 2011, ISBN 978-0-7864-3590-6, S. 1012 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]