Maupiti-Monarch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Maupiti-Monarch
Pomarea pomarea.jpg

Maupiti-Monarch (Pomarea pomarea)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Monarchen (Monarchidae)
Gattung: Pomarea
Art: Maupiti-Monarch
Wissenschaftlicher Name
Pomarea pomarea
(Lesson & Garnot, 1828)

Der Maupiti-Monarch (Pomarea pomarea) ist eine ausgestorbene Vogelart aus der Familie der Monarchen. Er galt bis 2004 als Unterart des Tahiti-Monarchen (Pomarea nigra). Das Artepitheton ehrt Pomaré II., der von 1791 bis 1821 König von Tahiti war.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Maupiti-Monarch ist nur vom männlichen Holotypus bekannt, der 1823 von Jules Poret de Blosseville während einer Expedition der Corvette Coquille auf Maupiti gesammelt wurde und später verloren ging. Das Gefieder war einfarbig glänzend schwarz. Der Schnabel, die Beine und die Füße waren schwarz.

Aussterben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründe für sein Aussterben sind vermutlich die Nachstellung durch invasive Säugetiere, die Konkurrenz mit invasiven Vögeln, Waldzerstörung und die Verdrängung der Brutbäume durch invasive Pflanzenarten. Der einzige noch existierende Nachweis über die Art ist eine Zeichnung von Prosper Garnot und René Primevère Lesson, die ein altes Männchen darstellt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • René Primevère Lesson, Prosper Garnot: Voyage autour du monde exécuté par Ordre du Roi, sur la Corvette de Sa Majesté, La Coquille pendant les années 1822, 1823, 1824 et 1825, sous le ministère et conformément aux instructions de S. E. M. Marquis de Clermont-Tonnerre, ministre de la marine; et publié sou les auspices de son excellence Mgr le Cte de Chabrol, ministre de la Marine et des colonies, par M. L. Dupppery, capitaine de frégate. chevalier de Saint-Louis et membre de la legion d’honaire, commandant de l’expédition. Band 1: Zoologie, Nr. 1. Arthus Bertrand, Paris 1828 (biodiversitylibrary.org).
  • David Thomas Holyoak, Jean-Claude Thibault: Contribution à l'étude des oiseaux de Polynésie orientale Mémoires du Muséum national d'histoire naturelle., Série A, Zoologie, nouv. sér., t. 127., Paris : Éditions du Muséum, 1984.
  • Michael P. Walters & Julian Pender Hume: Extinct Birds, Poyser Monographes A & C Black, 2012. ISBN 978-140-815-725-1. S. 241

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maupiti-Monarch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. René Primevère Lesson u. a., S. 298.