Monarchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monarchen
Elepaio (Chasiempis sandwichensis)

Elepaio (Chasiempis sandwichensis)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Überfamilie: Corvoidea
Familie: Monarchen
Wissenschaftlicher Name
Monarchidae
Bonaparte, 1854

Die Monarchen (Monarchidae) sind eine Familie in der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Monarchen sind in Afrika, südlich der Sahara, in Madagaskar, in Australien, Tasmanien, Neuguinea, Südasien und in Polynesien verbreitet. Viele Arten besitzen eine Kopfhaube. An ihren flachen Schnäbeln wird eine Art Fangkorb für Insekten durch kräftige Borsten auf jeder Seite des Schnabelgrundes gebildet.

Gattungen und Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australkrausenmonarch (Arses lorealis)
Masken-Monarch (Monarcha melanopsis)
Weißkehl-Monarch (Myiagra inquieta)
Silber-Monarch (Myiagra rubecula)
Asiatischer Paradiesschnäpper (Terpsiphone paradisi)
Madagaskar-Paradiesschnäpper (Terpsiphone mutata)
Seychellen-Paradiesschnäpper (Terpsiphone corvina)
Graubrust-Paradiesschnäpper (Terpsiphone viridis)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joseph Forshaw (Hrsg.): Enzyklopädie der Vögel. 1999, ISBN 3-8289-1557-4.
  • David W. Winkler, Shawn M. Billerman, Irby J. Lovette: Bird Families of the World: A Guide to the Spectacular Diversity of Birds. Lynx Edicions (2015), ISBN 978-8494189203. Seite 378–380.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Monarchen (Monarchidae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien