Melchior Lussi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melchior Lussi, auch „Lussy“ (* 1529 in Stans; † 14. November 1606 ebenda), war ein Schweizer Staatsmann, Landammann Nidwaldens und Konzilsabgeordneter sowie Oberst in fremden Kriegsdiensten.

1560 erwarb er das Winkelriedhaus in Stans. 1582 stiftete er das Kapuzinerkloster in Stans. Er war seit 1583 Ritter vom Heiligen Grab.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fabian Hodel: Lussi [Lussy, Melchior.] Abgerufen am 19. März 2017 (deutsch).