Melchior Lussi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melchior Lussi, auch „Lussy“ (* 1529 in Stans; † 14. November 1606 ebenda), war ein Schweizer Staatsmann, Landammann Nidwaldens und Konzilsabgeordneter sowie Oberst in fremden Kriegsdiensten.

1541 erwarb er das Winkelriedhaus in Stans. 1553 stiftete er das Kapuzinerkloster in Stans.[1] Er war seit 1583 Ritter vom Heiligen Grab.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b „Ritter Melchior Lussi“, abgerufen am 6. September 2011