Melissa Hill (Pornodarstellerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melissa Hill bei der Erotica-Convention (2001)

Melissa Hill (* 8. Januar 1970 in San Francisco, Kalifornien als Lorrie Kizama) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin und -regisseurin der 1990er Jahre.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hill ist in der San Francisco Bay Area als älteste von drei Schwestern aufgewachsen. Sie arbeitete als Ballerina und Ballettlehrerin. 1993 wurde sie von Kaitlyn Hill in die Pornobranche eingeführt und wirkte in über 200 Filmproduktionen mit.[2][1] Sie verwendete dabei die Künstlernamen Lauri, Lori, Melanie Hill, Melisa Hill, Melizza, Mellisa Hill, Mellissa Hill, Scarlet, Sunnie, Sunnie Paradise und Sunny.[3] Während ihrer Pornofilmkarriere hatte sie eine Beziehung mit dem schwedischen Pornoregisseur Nic Cramer.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Melissa Hill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Melissa Hill (Pornodarstellerin) in der Internet Adult Film Database (englisch)
  2. Melissa Hill in der Internet Movie Database (englisch)
  3. Melissa Hill in der Adult Film Database (englisch)
  4. Luke Ford: Xxx-communicated: A Rebel Without A Shul, S. 26 Online
  5. a b AVN Awards Show - History: : 1996 Winners. Abgerufen am 6. November 2013. 
  6. AVN Awards Show - History: 1996 Winners. Abgerufen am 6. November 2013.