Methven (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Methven
Methven (Neuseeland)
Methven
Koordinaten 43° 38′ S, 171° 39′ OKoordinaten: 43° 38′ S, 171° 39′ O
Region Canterbury
Distrikt Ashburton District
Einwohner 1.707 (2013)
Postleitzahl 7730

Methven ist ein 1.707 Einwohner[1] zählender Ort im Ashburton District der Region Canterbury auf der Südinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt nahe dem Westrand der Canterbury Plains, 35 km nördlich von Ashburton. Durch Methven führt der New Zealand State Highway 77, der den Ort mit Darfield im Nordosten und mit Ashburton im Süden verbindet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einst war der Ort der Endpunkt einer kurzen Nebenbahn der South Island Main Trunk Railway, des Methven Branch, der bei Rakaia abzweigte. Diese Linie verlief von Rakaia durch Lauriston und Lyndhurst nach Methven und wurde in den Jahren von 1880 bis 1976 betrieben.

Methven ist ländliches Dienstleistungszentrum, im Winter vom Skitourismus geprägt und der nächstgelegene Ort zum Skigebiet am Mount Hutt. Daher gibt es eine Reihe von Cafés, Bars, Restaurants und Unterkunftsmöglichkeiten, die vorwiegend im Winter frequentiert werden. Neben dem Skifahren ist das Fahren mit Heißluftballons beliebt.

Methven war in den 1930er Jahren die Heimat von Rajah, Neuseelands erstem Polizeihund. 2007 wurde ihm vor der örtlichen Polizeistation ein Denkmal errichtet.[2]

Methven diente auch als Unterkunftsort der Filmcrew und der Schauspieler bei den Aufnahmen in Edoras im Film Herr der Ringe, die weiter landeinwärts stattfanden.

Methven, zentrale Kreuzung des State Highway 77 mit den beiden örtlichen Hauptstraßen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2013 Census QuickStats about a place: Methven. Statistics New Zealand, abgerufen am 28. August 2014 (HTML, englisch).
  2. RAJAH - the wonder dog from Methven. Ashburton Online - Ashburton District Council, archiviert vom Original am 30. Oktober 2014, abgerufen am 14. Januar 2016 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).