Metro Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro Station
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock, Elektropop, Alternative Rock, Pop-Punk, Emo
Gründung 2006
Auflösung 2010
Neugründung 2011
Website www.metrostationmusic.com
Aktuelle Besetzung
Mason Musso
Trace Cyrus
Ehemalige Mitglieder
Blake Healy (bis 2009)
Anthony Improgo (bis 2010)

Metro Station war eine vierköpfige US-amerikanische Pop-Rock- und Elektropop-Band aus Los Angeles, die 2006 gegründet wurde. Sie trennte sich offiziell am 23. März 2010.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006 lernten sich Trace Cyrus und Mason Musso in Los Angeles kennen. Die Verbindung kam über die Disney-Serie Hannah Montana zu Stande: Traces Halbschwester Miley Cyrus und Masons jüngerer Bruder Mitchel Musso spielen dort Hauptrollen. Mit Blake Healy zusammen gründeten sie die Musikgruppe Metro Station und nahmen ihr erstes Lied Seventeen Forever auf. Über MySpace wurde das Lied populär und verschaffte ihnen nicht nur einen Plattenvertrag bei Columbia Records, sondern es bot sich ihnen auch Anthony Improgo als Schlagzeuger und viertes Bandmitglied an.

Live in Detroit (2007)

Innerhalb eines Jahres produzierten sie ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das letztlich im September 2007 veröffentlicht wurde. Damit konnten sie sich Ende 2007 in den Top 10 der „Electronic-Album-Charts“ platzieren und auch monatelang halten, aber sowohl Kelsey als auch Control als Single-Auskopplungen blieben erfolglos und gelangten nicht in die Charts. Die Popularität von Metro Station stieg erst ab Mitte 2008, aufgrund des Titels Shake It. Im April 2008 stieg dieser in die offiziellen US-Charts ein, und arbeitete sich Woche für Woche nach oben, bis in die Top 10. Daraufhin schaffte es auch das Album in die offiziellen Verkaufscharts. Konzerte und Touren mit bekannteren Bands wie Panic at the Disco oder Good Charlotte waren die Folge.

2009 verließ Blake Healy die Band und Anfang März 2010 wurde auf der Website bekanntgegeben, dass auch Anthony Improgo nicht mehr der Band angehört. Vom Ende von Metro Station wurde offiziell zwar nicht gesprochen, ein geplanter Festivalauftritt des verbliebenen Duos Musso und Cyrus eineinhalb Monate später wurde aber abgesagt. Offiziell hatte sich die Band am 23. März 2010 getrennt, nachdem es Konflikte zwischen Musso und Cyrus gegeben hatte. Cyrus startete daraufhin ein Soliprojekt namens 'Ashland High', während Musso die Rechte für den Namen „Metro Station“ behielt.[1]

Neuformierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Mai 2011 veröffentlichte Musso auf seinem persönlichen Youtube-Kanal „metrostation2011“ die erste Single nach der Neuformierung. Am 20. Juli des gleichen Jahres teilte Musso auf Twitter mit, dass er mit Anthony Improgo und Blake Healy an einem neuen Metro Station Album arbeite. Am 25. September veröffentlichte Musso dann das Lied Closer and Closer, das bei Blake Healy geschrieben wurde. Am 20. November präsentierten sie schließlich bei den American Music Awards Songs aus ihrem neuen Album.

Wiederkehr von Trace Cyrus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. August 2013 kehrte Trace Cyrus, der die Band vier Jahre zuvor verlassen hatte wieder zurück. Die Band veröffentlichten darauf hin die neue Single Love & War. Sie gingen mit The Ready Set, The Downtown Fiction, and Against The Current auf ''The Outsider Tour''. Am 28. Oktober 2014 wurde das Video zur Single She likes Girls veröffentlicht. 2015 waren sie Bestandteil der Warped Tour, auf welcher sie bei jedem Termin einen Auftritt haben sollen.[2]

Am 30. Juni 2015 Veröffentlichten sie das aktuelle Album Savior[3].

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2007 Metro Station 27
(5 Wo.)
29
(7 Wo.)
88
(2 Wo.)
35
(5 Wo.)
39
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. September 2007
2015 Savior Erstveröffentlichung: 30. Juni 2015

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: The Questions We Ask at Night
  • 2009: Kelsey – EP
  • 2013: Middle of the Night – EP
  • 2014: Gold – EP

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen:

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2008 Shake It
Metro Station
9
(19 Wo.)
9
(18 Wo.)
25
(18 Wo.)
6 Silber
(26 Wo.)
10 Doppelplatin
(30 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. März 2008
Seventeen Forever
Metro Station
61
(3 Wo.)
57
(1 Wo.)
89
(1 Wo.)
42 Gold
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Dezember 2008

Weitere Singleveröffentlichungen:

  • 2007: Kelsey
  • 2007: Control
  • 2009: Japanese Girl
  • 2009: Time to Play
  • 2010: Where's My Angel
  • 2011: Ain't So High
  • 2011: Closer and Closer
  • 2013: Everytime I Touch You
  • 2013: I Don't Know You
  • 2014: Love & War
  • 2015: Getting Over You (feat. Ronnie Radke)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silberne Schallplatte[5]

Goldene Schallplatte[5]

  • KanadaKanada Kanada
    • 2010: für das Album „Metro Station“
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2010: für die Single „Seventeen Forever“

2 × Platin-Schallplatte[5]

3 × Platin-Schallplatte[5]

  • KanadaKanada Kanada
    • 2009: für die Single „Shake It“
Land Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin
AustralienAustralien Australien 0 0 2
KanadaKanada Kanada 0 1 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 0 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 2
Insgesamt 1 2 7

Künstlerauszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Verein Kategorie Ergebnis
2008 Australian Kids' Choice Awards Favourite Song – Shake It Gewonnen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Metro Station – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Metro Station disbands before playing Tigerfest, thetowerlight.com, abgerufen am 21. Juni 2010.
  2. http://vanswarpedtour.com/bands/metro-station (Memento vom 16. März 2015 im Internet Archive)
  3. http://www.altpress.com/news/entry/metro_station_announce_18_track_savior_mixtape (Memento vom 13. Juli 2015 im Internet Archive)
  4. a b Chartquellen: DE AT CH UK US1 US2
  5. a b c d Auszeichnungen für Musikverkäufe:AU CA UK US