Michael Hornek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Hornek

Michael Hornek (* 5. Oktober 1977 in Hall in Tirol, Österreich) ist ein österreichischer Jazzpianist und Musikproduzent.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon mit fünf Jahren erhielt Michael Hornek Klavierunterricht. Mit fünfzehn Jahren begann er als Jungstudent ein klassisches Klavierstudium am Konservatorium Innsbruck. Ab 1996 studierte er Jazzpiano am Konservatorium in Linz. 2000 wurde er Keyboarder bei dem österreichischen Blechbläserensemble Pro Brass. Nach längerem Studienaufenthalt in New York City und Konzerten mit Nouvelle Cousine und Bumi Fian gründete er 2006 zusammen mit Peter O’Mara, Patrick Scales und Christian Lettner die Band Yumag, mit der er die CD „Live im Kongress“ veröffentlichte. 2004 produzierte er die Platte "Jung und schön" der in Wien wohnhaften Schweizer Schauspielerin und Sängerin Maria Bill. Seit 2008 ist er festes Mitglied der Band Soleil Bantu des Percussionisten Biboul Darouiche. 2009 wurde er festes Mitglied bei Klaus Doldingers Passport.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Hornek und Klaus Doldinger

1994 war er im Duo mit Patrick Lechner Sonderpreisträger des Landes Tirol bei dem Wettbewerb „Prima La Musica“. 2001 gewann er das Hans-Koller-Stipendium, das ihm seinen Aufenthalt zu Studienzwecken in New York ermöglichte.

Diskographische Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Doldinger’s Passport, En Route, Warner Music Group (2015)
  • Klaus Doldinger’s Passport - Inner Blue, Warner Music Group (2011)
  • Klaus Doldinger’s Passport - Symphonic Project, Warner Music Group (2011)
  • Klaus Wienerroither - What´s going on (Universal Music)
  • O’Mara - Sieverts - Hornek: With - Within -Without (Acoustic Music)
  • O’Mara - Hornek - Scales - Lettner Acentric (2010)
  • O’Mara - Hornek - Scales - Lettner Live Im Kongress (2006)
  • Hornek - O’Mara - Collins - Lettner Live at Schloss Miltach (2012) (Marangani Records)
  • Georg Breinschmidt - Double Brein (2014) (Preiser Records)
  • Biboul Darouiche’s Soleil Bantu - Message From The Trees (2011) (Bantu Records)
  • Schenis - A Little Closer (2008)
  • Dealer - This Is Not California 2013 (Paterecords)
  • Madame Humtata - Fat Black Spider (2010)
  • Chameleon Changes (2001) (Preiser Records)
  • Laine - deep down low (2004) (ixthuluh music)
  • Wolf Myer Orchestra - femme fatale (2007) (Etage Noir Records)
  • Hornitschek - MUT (2000) (Cat Records)
  • Christian Mühlbachers USW - 05.04.03 (2003)
  • Christian Mühlbachers USW - 05.04.04 (2004)
  • Christian Mühlbachers USW - 05.04.05 (2005)
  • Christian Mühlbachers USW - 05.04.06 (2006)
  • Subnee - etravéhiculaire (2001) (Cat-Records)
  • HanniNen - Loive (2013)
  • DaLenz - KaZeid (2014) (Hoanzl)
  • Heinrich von Handzahm - Mit einmal war es da. (2009) (Handsome Records)
  • Willi Landl - Dein Haar ist eine Wohnung (2008)
  • Willi Landl - Protest - Eleganz - Mascara (2011)
  • Willi Landl - Sex Violence (2014)
  • Harald Gebauer & Die E-Band - Zwischen Wein und Bier (2009) (E-Records)
  • Pro Brass - Die Goldene (2003)
  • Pro Brass - Gemischte Marmelade (2007)
  • Pro Brass - Tatort Probrass (2011)
  • Thomas Gansch & His Dixieland Allstars - Live at Jazzland (2012)
  • Gansch meets Höfs (2005) (Schagerl Records)
  • Maria Bill - Jung & Schön (2004)
  • Maria Bill - Bill singt Piaf (2013)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michael Hornek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien