Michael Petry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Petry

Michael Petry (* 1960 in El Paso, Texas) ist ein US-amerikanischer Installationskünstler, Museumsdirektor und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petry erhielt seinen B.A.-Abschluss an der Rice University in Houston und ging 1981 nach Großbritannien. Dort erlangte er den Abschluss an der London Guildhall University und promovierte im Fach Kunst an der Middlesex University in London.

Petry ist Direktor des Museum of Contemporary Art London (MOCA London) und Mitbegründer des Londoner Museum of Installation.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nicolas de Oliveira, Nicolas Oxley, Michael Petry: Installation Art in the New Millennium. Thomas & Hudson, London/ New York City 2003, ISBN 0-500-28451-2.
  • The Art of Not Making: The new Artist/Artisan Relationship. Thomas & Hudson, London/New York City 2011, ISBN 978-0-500-23882-0.

Werke in Museumsbesitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

z. B. im

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]