Michael Wojtanowicz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Wojtanowicz
Michael Wojtanowicz (2010)
Personalia
Geburtstag 9. März 1985
Geburtsort Krems an der DonauÖsterreich
Größe 186 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1992–1999 SV Haitzendorf
1999–2000 FCN St. Pölten
2000–2003 AKA St. Pölten
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 SV Pasching 6 0(0)
2004–2005 → SC Untersiebenbrunn (Leihe) 2 0(0)
2006 → TSV 1860 München II (Leihe) 14 0(2)
2006–2007 FC Lustenau 07 5 0(0)
2007–2011 SKN St. Pölten 81 (34)
2012–2013 SV Horn 24 (6)
2013 Blau-Weiß Linz 4 (0)
2013–2014 1. SC Sollenau 15 (8)
2014–2015 First Vienna FC 22 (7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2014/15

Michael Wojtanowicz (* 9. März 1985 in Krems an der Donau) ist ein polnisch-österreichischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wojtanowicz begann seine Profikarriere 2003 beim ASKÖ Pasching. Für die Hinrunde der Saison 2004/05 wurde er an den SC Untersiebenbrunn ausgeliehen. Zur Rückrunde der Saison 2005/06 wechselte er zum TSV 1860 München II. Nach einem halben Jahr dort wechselte er zum FC Lustenau 07. Zur Rückrunde ging er zum SKN St. Pölten. In St. Pölten erzielte Wojtanowicz in 81 Spielen beachtliche 34 Tore. Im Mai 2011 gab Wojtanowicz bekannt, dass er den SKN St. Pölten nach vier Jahren verlassen wird. Am 10. Jänner 2012 wurde bekannt, dass Michael einen Vertrag beim SV Horn unterzeichnet hat. Nach Startschwierigkeiten in Horn, etablierte sich Wojtanowicz und zeigte auch dort seine Treffsicherheit. In der Saison 2012/13 spielte er beim SV Horn in der Ersten Liga. Danach trug er das Trikot des Drittligisten 1. SC Sollenau. Von 2014 bis 2015 lief er außerdem noch für den First Vienna FC auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Michael Wojtanowicz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien