Michel Elkoubi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michel Elkoubi (* 19. Februar 1947) ist ein ehemaliger französischer Autorennfahrer.

Karriere im Motorsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michel Elkoubi war in den 1970er-Jahren zweimal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Nachdem er 1978 als Partner von Pierre Yver und Philippe Streiff auf einem Lola T296 nicht klassiert wurde, erreichte er ein Jahr später den 21. Gesamtrang.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1978 FrankreichFrankreich Team Pronuptia Lola T296 FrankreichFrankreich Pierre Yver FrankreichFrankreich Philippe Streiff nicht klassiert
1979 ItalienItalien Lambretta S.A.F.D, Lola T298 FrankreichFrankreich Pierre Yver MarokkoMarokko Max Cohen-Olivar Rang 21

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christian Moity, Jean-Marc Teissedre: 24 Stunden du Mans. 1923–1992. 2 Bände. Édition d'Art J. B. Barthelemy, Besançon 1992, ISBN 2-909-413-06-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]