Migliaro (Italien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Migliaro (emilianisch: Mjàr) ist ein Ort und war eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Ferrara in der Emilia-Romagna. Die Migliaro liegt etwa 28,5 Kilometer ostsüdöstlich von Ferrara am Po di Volano. Der Ort liegt auf einer Höhe von 1 m. s. l. m. Ortsheiliger ist Antonius von Padua.

Am 1. Januar 2014 schloss sich Migliaro mit Migliarino und Massa Fiscaglia zur neuen Gemeinde Fiscaglia zusammen. Die Gemeinde zählte am 31. Dezember 2013 2216 Einwohner auf einer Fläche von 22,5 km². Nachbargemeinden waren Massa Fiscaglia, Migliarino und Ostellato.

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Bahnstation besteht an der Nebenstrecke von Ferrara nach Codigoro.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Migliaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 44° 48′ N, 11° 58′ O