Miguel Ríos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Miguel Rios)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miguel Ríos (2014)
Miguel Ríos (2014)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
A Song of Joy
  DE 1 01.08.1970 (34 Wo.)
  AT 1 15.08.1970 (24 Wo.)
  CH 1 14.07.1970 (24 Wo.)
  UK 16 11.07.1970 (12 Wo.)
Like an Eagle
  DE 47 03.05.1971 (1 Wo.)
Sonnenschein und Regenbogen
  DE 22 22.11.1971 (4 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Miguel Ríos (* 7. Juni 1944 in Granada, Spanien) ist ein spanischer Musiker und Rocksänger.

Sein Welthit A Song of Joy erschien 1969, brachte ihn im Juni 1970 auf Platz 1 der deutschen[1], österreichischen und schweizerischen Hitparade sowie auf vordere Plätze in Spanien, den USA und Großbritannien und verkaufte sich sieben Millionen mal. Bei dem Titel handelt es sich um eine mit Elementen der Popmusik gestaltete Version des vierten Satzes von Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie. Sie wurde von Waldo de los Ríos arrangiert und produziert.

1970 erhielt er für A Song of Joy den Goldenen Löwen von Radio Luxemburg. Er sang den Titel 1971 im deutschen Schlagerfilm Das haut den stärksten Zwilling um. Ebenfalls 1971 belegte er mit dem Titel Sonnenschein und Regenbogen beim Grand Prix RTL International den ersten Platz.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mira hacia ti 1969
  • Despierta 1970
  • Unidos 1971
  • Miguel Ríos en directo: Conciertos de Rock y amor.1972
  • Miguel Ríos: Éxitos 1973
  • Memorias de un ser humano 1974
  • La huerta atómica 1976
  • Al-Andalus 1977
  • Los viejos rokeros nunca mueren 1979
  • Rocanrol bumerang 1980
  • Extraños en el escaparate 1981
  • Rock and Rios 1982
  • El Rock de una noche de verano 1983
  • La encrucijada 1984
  • Lo más de rock en el ruedo 1985
  • El año del cometa 1986
  • Que noche la de aquel año 1987
  • Miguel Ríos 1989
  • Directo al corazón 1991
  • Así que pasen treinta años 1992
  • Por siempre 1995
  • Canciones de amor para tiempos difíciles 1995
  • Como si fuera la primera vez 1996
  • Miguel Ríos en concierto: Big Band Ríos 1998
  • Ana Belén, Miguel Ríos cantan a Kurt Weill 1999
  • Miguel Ríos y las estrellas del rock latino 2001
  • 60mp3 2004
  • Solo o en compañía de otros 2008
  • Bye Bye Ríos 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Bilanz. Deutsche Chart Singles 1956-1980. Hamburg: Taurus Press, 1990, S. 171

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]