Mimie Mathy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mimie Mathy, geborene Michèle Mathy (geboren 8. Juli 1957 im 7. Arrondissement in Lyon), ist eine französische Komikerin und Schauspielerin[1]. Sie ist bekannt durch die Fernsehserie Joséphine, ange gardien. Sie leidet unter Achondroplasie, dadurch ist sie nur 1,32 m groß.

Mimie Mathy in Cannes im Jahr 1994

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1979 spielte sie in der Formation Michel Fugain et le Big Bazar mit.

In den 1980er Jahren war sie Teil des Petit Théâtre de Bouvard, in dem sie mit Michèle Bernier und Isabelle de Botton als das Comedy Trio Les Filles auftrat. Les Filles spielten auch in einem Café-Theater, im Radio und in den Shows: Existe en trois tailles im Jahr 1988 und Le Gros N'avion im Jahr 1991. Das Trio bestand bis zum Juni 1993.

Sie spielte in dem Fernsehfilm Une nounou pas comme les autres von 1994, der auf France 2 lief mit, er wurde im Sacrée Soirée gedreht und hatte 12,8 Millionen Fernsehzuschauer. Zum französischen Publikumsliebling und Star wurde sie seit dem Jahr 1997 durch die Hauptrolle des liebenswerten und humorvollen Schutzengels Joséphine in der Fernsehserie Joséphine, ange gardien von TF1. Mittlerweile hat die Sendung über 80 Episoden.

Am 27. August 2005 heiratete sie den Küchenchef und Restaurantleiter Benoist Gérard, den sie bei einer Show in Saint-Brieuc (Côtes-d'Armor) kennen gelernt hatte.

Sie singt seit 1994 auch in der französischen Gruppe Les Enfoirés.

Im Mai 2009 wurde Mimie Mathy zum Unicef Botschafter gewählt[2].

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehshows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Mimie Mathy, Mimie Mathy, Éditions Hachette / Carrere, ISBN 2012370195.
  • 2007: Aller simple pour le bonheur, Mimie Mathy et Benoist Gerard, Éditions. Plon,
  • 2009: Mimie, raconte-moi : Les vacances africaines de Zouzou et Aï , Mimie Mathy, Éditions. Plon,
  • 2010: Le Noël magique de Pierrot et Marguerite, Mimie Mathy, Éditions. Plon, 2010
  • 2010: Mimie, raconte-moi : Djamel et Mégane : même pas peur !, Mimie Mathy, Éditions. Plon.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filiation sur Wikifrat (fraternelle.org) Fraternelle : l’encyclopédie biographique de l’Homo erectus.
  2. Liste des Ambassadeurs & défenseurs des enfants - Ambassadeurs nationaux - France. Site officiel de l'UNICEF. Abgerufen am 6. Dezember 2013.
  3. aMiMicalement sur TF1 le 17 décembre 2011 avec Mimie Mathy.