Mingteke-Pass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

xx

Mingteke-Pass
Mingteke-Pass 1918

Mingteke-Pass 1918

Himmelsrichtung Norden Süden
Passhöhe 4703 m
Region Autonomes Gebiet Xinjiang
(Volksrepublik China)
Sonderterritorium Gilgit-Baltistan (Pakistan)
Wasserscheide Mintaka → KilikHunzaGilgit TaxkorganYarkant
Gebirge Hindukusch
Karte
Mingteke-Pass (Pakistan)
Mingteke-Pass
x x
Koordinaten 37° 0′ 14″ N, 74° 51′ 4″ OKoordinaten: 37° 0′ 14″ N, 74° 51′ 4″ O
k

Der Mingteke-Pass oder Mingteke Daban (chinesisch 明鐵蓋達坂 / 明铁盖达坂, Pinyin Míngtiěgě Dábǎn), auch Mintaka-Pass, ist ein Gebirgspass im äußersten Osten des Hindukusch.

Er verbindet das Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang im äußersten Westen der Volksrepublik China und Kaschmir in Pakistan. Er ist 4703 m hoch. Auf chinesischer Seite liegt er auf dem Gebiet des Tadschikischen Autonomen Kreises Taxkorgan. Vor der Eröffnung des Karakorum Highway über den Kunjirap-Pass verlief die Hauptverbindung über Mingteke, da dieser Bereich länger schneefrei verblieb. Als jedoch auch der Mingteke vergletscherte, wurde der Kilik-Pass von den Lastenträgern und den Lasttieren bevorzugt.[1]

Der neue Karakorum Highway führt weiter südlich entlang und anschließend östlich über den Khunjirap-Pass, denn wegen der Nähe zur Sowjetunion entschied man sich gegen Mingteke als Grenzquerung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Historical Kilik and Mintika Pass"