Mingteke-Pass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

xx

Mingteke-Pass
Mingteke-Pass 1918

Mingteke-Pass 1918

Himmelsrichtung Norden Süden
Passhöhe 4703 m
Region Autonomes Gebiet Xinjiang
(Volksrepublik China)
Sonderterritorium Gilgit-Baltistan (Pakistan)
Wasserscheide Mintaka → KilikHunzaGilgit TaxkorganYarkant
Gebirge Hindukusch
Karte
Mingteke-Pass (Pakistan)
Mingteke-Pass
x x
Koordinaten 37° 0′ 14″ N, 74° 51′ 4″ O37.00392356248574.8510766029364703Koordinaten: 37° 0′ 14″ N, 74° 51′ 4″ O

k

Der Mingteke-Pass oder Mingteke Daban (chinesisch 明鐵蓋達坂 / 明铁盖达坂, Pinyin Míngtiěgě Dábǎn), auch Mintaka-Pass, ist ein Gebirgspass im äußersten Osten des Hindukusch.

Er verbindet das Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang im äußersten Westen der Volksrepublik China und Kaschmir in Pakistan. Er ist 4703 m hoch. Auf chinesischer Seite liegt er auf dem Gebiet der Großgemeinde Mingteke (chinesisch 明铁盖, Pinyin Mingtiegai) im Süden des Tadschikischen Autonomen Kreises Taxkorgan. Vor der Eröffnung des Karakorum Highway über den Kunjirap-Pass verlief die Hauptverbindung über Mingteke, da dieser Bereich länger schneefrei verblieb. Als jedoch auch der Mingteke vergletscherte, wurde der Kilik-Pass von den Lastenträgern und den Lasttieren bevorzugt.[1]

Der neue Karakorum Highway führt weiter südlich entlang und anschließend östlich über den Khunjirap-Pass, denn wegen der Nähe zur Sowjetunion entschied man sich gegen Mingteke als Grenzquerung.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. "Historical Kilik and Mintika Pass"