Modellbahn Wiehe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Modellbahn Wiehe
Rechtsform Einzelunternehmen
Gründung 1997
Sitz Roßleben-Wiehe, Deutschland
Leitung Ingrid Stiegler
Branche Modelleisenbahn
Website http://www.modellbahn-wiehe.de

Innenansicht der Modellbahn Wiehe

Bei der Modellbahn Wiehe handelt es sich um eine Modellbahnanlage in der nordthüringischen Kleinstadt Roßleben-Wiehe. Die Hallenfläche beträgt rund 12.000 m², die reine Anlagenfläche ca. 3.000 m². Die im November 1997 eröffnete Anlage gehört damit zu den größten Modellbahnanlagen der Welt. Sie verzeichnete Mitte der 2000er Jahre rund 200.000 Besucher jährlich.[1]

Die Anlage umfasst sechs Ausstellungshallen mit diesen Themengebieten:

  • H0-Anlage „Thüringen“
  • IIm-Gartenbahnanlage „Harz“
  • TT-Anlage „Würzburg - Hamburg“
  • H0-Anlage "Orientexpress" London-Istanbul
  • H0-Anlage "Trans-Sibirische-Eisenbahn"
  • Terrakotta-Armee
  • Weltreise-Geldreise
  • IIm-Gartenbahnanlage „USA - Ost nach West“
  • Osterinsel

Ferner gibt es einen Hallenspielplatz, im Außengelände eine Parkeisenbahn sowie eine Gaststätte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grit König: Modellbahn-Wiehe droht nach acht Jahren das Aus. In: Mitteldeutsche Zeitung. 1. Januar 2006, abgerufen am 23. August 2016.

Koordinaten: 51° 15′ 40,4″ N, 11° 25′ 13″ O