Mokelumne River AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mokelumne River AVA
Der Mokelumne River bei Lodi
Der Mokelumne River bei Lodi
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 2006[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: California, Lodi AVA
Anerkannte Anbaufläche: 35.410 Hektar (87.500 acre)[2]
Bestockte Anbaufläche: 16.997 Hektar (42.000 acre)[2]
Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Flame Tokay, Zinfandel[3]

Mokelumne River AVA ist ein seit dem 17. Juli 2006 anerkanntes Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien. Das Gebiet erstreckt sich auf das Verwaltungsgebiet von San Joaquin County. Die geschützte Herkunftsbezeichnung ist eine Subzone der übergeordneten Lodi AVA und liegt im Südwesten dieser Region. Die Stadt Lodi sowie die Gemeinden Woodbridge und Acampo liegen in der definierten Zone des Weinbaugebiets. Benannt wurde die American Viticultural Area nach dem Mokelumne River, der in den Sierra Nevada Mountains entspringt und in den San Joaquin River mündet. Entwässert wird das Weinbaugebiet vom Mokelumne River und dessen Nebenfluss, dem Cosumnes River. Der Boden besteht aus sandigem und lehmigem Schwemmland. Ausreichender Niederschlag sowie die Fähigkeit des Bodens, die Feuchtigkeit zu speichern ermöglichen hier einen Weinbau ohne Bewässerung.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.200 Mokelumne River." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 29. Januar 2008.
  2. a b Appellation America (2007). "Mokelumne River (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf 29. Januar 2008.
  3. a b Rieger, Ted (2003). "Subdividing Lodi—Proposal Supported for 7 Sub-AVAs". Wine Business Monthly. Ausgabe August 2003.

Literatur[Bearbeiten]