Morphium (2003)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kritiken fehlen --WerstenerJung 20:58, 11. Jul. 2008 (CEST)
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Folge der Serie Agatha Christie’s Poirot
Titel Morphium
Originaltitel Sad Cypress
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Länge 94 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
Einordnung Staffel 9, Folge 2
51. Folge insgesamt (Liste)
Erstausstrahlung 26. Dezember 2003 auf ITV
Stab
Regie David Moore
Drehbuch David Pirie
Produktion Margaret Mitchell
Musik Christopher Gunning
Kamera Martin Fuhrer
Schnitt Melanie Viner-Cuneo
Besetzung

Morphium (Originaltitel: Sad Cypress) ist eine Langfolge aus der neunten Staffel der britischen Fernsehserie Agatha Christie’s Poirot aus dem Jahr 2003 von David Moore. Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie aus dem Jahr 1940.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die junge Mary Gerrard stirbt an einer tödlichen Dosis Morphium. Es scheint, dass die Täterin Elinor Carlisle ist. Sie hatte ein Motiv und die Chance, Mary zu töten. Elinors Doktor Dr. Lord bittet Hercule Poirot um Hilfe. Ein anfangs völlig offensichtlicher Fall erweist sich plötzlich als Zwickmühle, aus der Poirot einen Ausweg sucht.

Drehorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dorney Court (Buckinghamshire), England.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Morphium. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, November 2012 (PDF; Prüf­nummer: 135 991 V).