Muhammad Aslam (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muhammad Aslam (* 8. Februar 1922) ist ein ehemaliger pakistanischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki erreichte er in der 4-mal-100-Meter-Staffel das Halbfinale, über 100 m das Viertelfinale und schied über 200 m im Vorlauf aus.

1954 gewann er bei den Asienspielen in Manila Silber über 200 m. Bei den British Empire and Commonwealth Games in Vancouver kam er mit der pakistanischen 4-mal-110-Yards-Stafette auf den fünften Platz. Über 100 Yards und 220 Yards scheiterte er im Vorlauf.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 10,5 s, 1953
  • 200 m: 21,5 s, 1954

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]