NGC 3109

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 3109
NGC 3109 GALEX WikiSky.jpg
GALEX-Aufnahme von NGC 3109
DSS-Bild von NGC 3109
Sternbild Wasserschlange
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 10h 03m 06,7s[1]
Deklination -26° 09′ 32″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)m  [2]
Helligkeit (visuell) 9,8 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 10,4 mag [3]
Winkel­ausdehnung 19,05′ × 3,47′ [1]
Flächen­helligkeit +14,3 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Lokale Gruppe (?)  
Rotverschiebung (+1.348 ± 7) ⋅ 10-6  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+404 ± 2) km/s  [1]
Entfernung < 5 Mio. Lj  
Absolute Helligkeit −15,3 mag
Durchmesser 21.000 Lj
Geschichte
Entdeckungsdatum 24. März 1835
Katalogbezeichnungen
NGC 3109 • UGCA 194 • PGC 29128 • ESO 499-36 • MCG -4-24-13 • 2MASX J10030687-2609344 • SGC 100049-2555.0 • GC 2003 • h 3221 • AM 1000-255 • UGCA 194 • DDO 236
Aladin previewer

NGC 3109 ist eine irreguläre Zwerggalaxie vom Hubble-Typ SB(s)m? im Sternbild Wasserschlange südlich der Ekliptik. Sie ist rund 4,5 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt, am Rande der Lokalen Gruppe und hat einen Durchmesser von etwa 25.000 Lichtjahren.[4]
NGC 3109 ist die dominierende Galaxie einer kleinen Gruppe von Galaxien, der nach ihr benannten NGC-3109-Untergruppe, zu der Sextans A, Sextans B, die Antlia-Zwerggalaxie und eventuell Leo A gehören, wobei ihre Zugehörigkeit Letzterer zu dieser nicht gesichert ist.

Sie wurde am 24. März 1835 von John Herschel während seines Aufenthaltes in Südafrika entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c SIMBAD-Datenbank
  2. NASA/IPAC Extragalactic Database
  3. a b c SEDS
  4. http://cseligman.com/text/atlas/ngc31.htm#3109