NGC 3496

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 3496
Sternbild Kiel des Schiffs
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 10h 59m 33,8s [1]
Deklination -60° 20′ 13″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III1m [2]
Helligkeit (visuell) 8,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 7,0' [2]
Physikalische Daten

Entfernung [3] 5350 Lj
(1640 pc)
Geschichte
Entdeckt von John Herschel
Entdeckungszeit 14. März 1834
Katalogbezeichnungen
 NGC 3496 • OCl 836 • ESO 128-SC026 • GC 2280 • h 3310 •
Aladin previewer

NGC 3496 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Kiel des Schiffs und hat eine Winkelausdehnung von 7,0' und eine scheinbare Helligkeit von 8,2 mag. Er wurde am 14. März 1834 von John Herschel entdeckt und wird auch als OCL 836 oder ESO 128-26 bezeichnet.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 3496
  3. A. L. Tadross: A catalog of 120 NGC open star cluster. In: Journal of the Korean Astronomical Society, 44, 2011, S. 1–11. doi:10.5303/JKAS.2011.44.1.1.
  4. Seligman