NGC 5925

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 5925
Sternbild Winkelmaß
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 15h 27m 26,0s [1]
Deklination -54° 31′ 42″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III1m
Helligkeit (visuell) 8,4 mag [2]
Winkel­ausdehnung 20,0' [2]
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Entfernung [3] 3400 Lj
(1040 pc)
Geschichte
Entdeckt von James Dunlop
Entdeckungszeit 18. Juli 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 5925 • C 1523-543 • OCl 938 • Cr 291 • Dun 357 • ESO 177-SC006 • IRAS 15236-5421 • GC 4100 • h 3604 •
Aladin previewer

NGC 5925 ist ein Offener Sternhaufen vom Trumpler-Typ III1m im Sternbild Winkelmaß (Norma) am Südsternhimmel. Er hat eine Helligkeit von 8,4 mag und eine Winkelausdehnung von 20 * 20 Bogenminuten.

Entdeckt wurde das Objekt am 18. Juli 1826 von James Dunlop.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NED
  2. a b SEDS: NGC 5925
  3. A. L. Tadross: A catalog of 120 NGC open star cluster. In: Journal of the Korean Astronomical Society, 44, 2011, S. 1–11. doi:10.5303/JKAS.2011.44.1.1.
  4. Seligman