NGC 6437

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asterismus
NGC 6437
Sternbild Skorpion
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 17h 48m 21,1s [1]
Deklination -35° 21′ 58″ [1]
Weitere Daten
Entfernung

ca. 3050 Lj (943 pc) [2]

Geschichte
Entdeckung

John Herschel

Datum der Entdeckung

7. Juni 1837

Katalogbezeichnungen
NGC 6437 • GC 4329 • h 3704
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Astronomisches Objekt/Wartung/KeinBild

NGC 6437 ist eine Ansammlung aus mehreren Sternen im Sternbild Skorpion. Sie wurde am 7. Juni 1837 von John Herschel bei einer Beobachtung mit „a very decided, tolerably defined semi-nebulous mass in milky way, with abundance of vS stars, forming altogether a telescopic magellanic cloud. It fills about a field and has branches and sinuses, and is altogether a very remarkable object“[3] beschrieben, dabei irrtümlich für einen Sternhaufen gehalten und erlangte so einen Eintrag in den Katalog.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. A. L. Tadross: A catalog of 120 NGC open star cluster. In: Journal of the Korean Astronomical Society, 44, 2011, S. 1–11. doi:10.5303/JKAS.2011.44.1.1.
  3. Auke Slotegraaf: NGC 6437. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 1. August 2016 (englisch).