Nacht über Springfield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Produktion und Rezeption, evtl. kulturelle Referenzen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Folge der Serie Die Simpsons
TitelNacht über Springfield
Originaltitel'Scuse Me While I Miss The Sky
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Längeca. 22 Minuten
EinordnungStaffel 14, Folge 16
307. Folge insgesamt (Liste)
Erstausstrahlung30. März 2003 auf FOX
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. April 2004 auf ProSieben
Stab
RegieSteven Dean Moore
DrehbuchDan Greaney und Allen Glazier
MusikAlf Clausen
Synchronisation

  Hauptartikel: Synchronisation von Die Simpsons

Chronologie

← Vorgänger
C.E. D'oh

Nachfolger →
Homer auf Irrwegen

Nacht über Springfield (engl. Titel: Scuse Me While I Miss The Sky) ist die sechzehnte Folge der vierzehnten Staffel der Serie Die Simpsons. Sie gewann im Jahr 2003 den Annie Award.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem ein Filmproduzent einen Film über die Grundschule von Springfield drehen will, geht dieser auf ein Gespräch ein mit der Schülerin Lisa Simpson und sagt, sie solle eine feste Karriere wählen. Sie entscheidet sich nach einer Überlegungsphase dafür, Sternenbeobachterin zu werden. Doch trotz eines Teleskops, das ihr Vater ihr kauft, kann sie nachts nichts am Himmel sehen, da die Lichter der Stadt das Licht der Sterne überdecken.

Lisa setzt eine erfolgreiche Petition auf, um diese Lichtverschmutzung zu reduzieren. Dies hat zur Folge, dass nachts kein Licht mehr in der Stadt leuchtet und der Vandalismus zunimmt. Aufgrund des Drucks vieler Stadtbewohnern wird die Verdunklung wieder rückgängig gemacht. Es ist nun allerdings so hell, dass die Menschen nicht mehr schlafen können. Lisa geht gemeinsam mit ihrem Bruder Bart und beider übermüdeten Vater Homer ins Atomkraftwerk, wo sie eine Überlastung herbeiführen, die alle Leuchtkörper der Stadt explodieren lässt. Die Stadtbewohner sind zunächst über die abermalige Dunkelheit erbost, sind aber anschließend fasziniert von den nun sichtbaren Sternschnuppen.

Währenddessen will Bart seine Beliebtheit an der Schule erhöhen, indem er wie die Rowdys eine Kühlerfigur klaut, um sie sich an einer Kette um den Hals zu hängen. Die Lichtabschaltung soll Bart dabei helfen, doch das einzige Auto, das noch eine Figur trägt, ist das des Mafiabosses. Bart schafft es nicht, den Autoschmuck abzusägen, da er durch das Wiedereinschalten des Lichtes von den Mafiosi auf frischer Tat ertappt wird. In der abschließenden erneuten Dunkelheit schafft es Bart aber doch noch, die Kühlerfigur zu entwenden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]