Nadine Poss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nadine Poss im Späth-Arboretum in Berlin, Juli 2014

Nadine Poss (* 8. Mai 1991) aus Windesheim im Weinanbaugebiet Nahe ist eine ehemalige Deutsche Weinkönigin. Sie studierte Internationale Weinwirtschaft und arbeitet als Geschäftsführerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nadine Poss wuchs in Windesheim (Landkreis Bad Kreuznach) im elterlichen Weingut Poss auf, das zu den führenden Burgunder-Weingütern an der Nahe zählt. Von 1997 bis 2001 besuchte sie die Grundschule in Guldental und anschließend bis 2010 die Alfred-Delp-Schule in Hargesheim. Nach dem Abitur ging sie für ein halbes Jahr nach Spanien, wo sie in einer andalusischen Familie lebte und dort die Schule besuchte, um die spanische Sprache zu lernen.

2010 absolvierte sie ein Praktikum auf Schloss Johannisberg (Rheingau) und bei der Binger Kellerei Reh Kendermann im Export. Ab 2011 studierte sie Internationale Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim.[1]

2012 wurde sie zur Gebietsweinkönigin an der Nahe gewählt[2][3], 2013 wurde sie in Offenburg als Nachfolgerin von Julia Bertram aus dem Weinanbaugebiet Ahr zur 65. Deutschen Weinkönigin gewählt.[4][5] Sie wurde damit die achte Deutsche Weinkönigin von der Nahe. Als Weinprinzessinnen standen ihr während ihrer zwölfmonatigen Amtszeit 2013/2014 Ramona Diegel (Rheinhessen) und Sabine Wagner (Rheingau) zur Seite.

Ein Semester ihres Studiums, das sie als Bachelor abschloss, absolvierte Nadine Poss in Argentinien. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst in Österreich auf einem Weingut am Neusiedler See im Burgenland. Eine weitere Station war in Franken, bis sie auf das elterliche Weingut zurückkehrte. Seit Dezember 2017 ist sie Geschäftsführerin des „Weinlands Nahe“ mit Sitz in Bad Kreuznach.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeine Zeitung:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Studentin aus Rheinland-Pfalz wird Deutsche Weinkönigin 2013 / Offenburg – Die Studentin Nadine Poss aus Windesheim bei Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz ist neue Deutsche Weinkönigin. In: proplanta.de, 14. September 2013
  2. Nadine Poss ist Naheweinkönigin 2012/2013. In: wochenspiegellive.de, 12. November 2012
  3. Gustl Stumpf: Windesheimerin Nadine Poss neue Naheweinkönigin – Am heutigen Montag großer Empfang / Bad Kreuznach – Nadine Poss aus Windesheim ist die neue Weinkönigin an der Nahe. Vorgängerin Carolin Klumb selbst krönte sie am Samstagabend im voll besetzten Kurhaussaal von Bad Kreuznach. In: Rhein-Zeitung, 11. November 2012
  4. Thomas Ehlke: Nadine Poss von der Nahe zur neuen Deutschen Weinkönigin gewählt. In: allgemeine-zeitung.de, 13. September 2013
  5. Jürgen Ruf: Gekrönt: Nadine Poss von der Nahe ist Deutsche Weinkönigin / Offenburg – Die Studentin Nadine Poss aus Windesheim bei Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz ist neue Deutsche Weinkönigin. In: Rhein-Zeitung online, 14. September 2013
  6. Bad Kreuznach: Nadine Poss neue Geschäftsführerin von Weinland Nahe. In: allgemeine-zeitung.de, 13. November 2017, abgerufen am 25. Dezember 2017.
VorgängerAmtNachfolger
Julia BertramDeutsche Weinkönigin
2013/2014
Janina Huhn