Natalia Mateo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Natalia Mateo bei einem Konzert mit ihrer Band am 14. Oktober 2018 in der Stadtkirche Darmstadt

Natalia Mateo (* 28. März 1983 in Warschau als Natalia Kowalczyk) ist eine polnische Jazzsängerin. Ihre Musik changiert zwischen Jazz und Singer-Songwriter-Kunst.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mateo ist als Tochter eines professionellen Klassiksängers zweisprachig in Österreich und Polen aufgewachsen. Als Kind erhielt sie Klavier- und Geigenunterricht. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium in Breslau und Berlin studierte sie von 2011 bis 2015 in Osnabrück Jazzgesang.

Mateos Debüt-Album You erschien 2013. Ihr zweites Album Heart of Darkness, benannt nach der Erzählung von Joseph Conrad, wurde 2015 bei ACT veröffentlicht[1] und in überregionalen Medien positiv rezensiert; sie erhielt dafür den ECHO Jazz in der Kategorie Newcomer des Jahres (national). Die Hälfte der Songs auf ihrem im Frühjahr 2017 bei ACT erschienenen dritten Albums De Profundis singt sie auf Polnisch.[2]

Sie lebt und arbeitet in ihrer Wahlheimat Berlin.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Natalia Mateo 2015, ACT 28. Januar 2015, abgerufen 18. Oktober 2017
  2. "De Profundis" Mit Sinn und Sinnlichkeit, DLF Kultur vom 5. April 2017, abgerufen 18. Oktober 2017
  3. Natalia Mateo im Porträt von Deutsche Welle, abgerufen am 18. Oktober 2017.