Natallja Karejwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Natallja Karejwa (weißrussisch Наталля Карэйва, engl. Transkription Natallia Kareiva; * 14. November 1985) ist eine weißrussische Mittelstreckenläuferin, die sich auf die 1500-Meter-Distanz spezialisiert hat.

2010 wurde sie bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Doha Neunte und scheiterte bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Barcelona im Vorlauf. Auch bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu schied sie in der Vorrunde aus.

2012 wurde sie Vierte bei den Hallen-WM in Istanbul. 2014 wurde sie wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Außerdem wurden alle Ergebnisse ab dem 28. Juli 2010 gestrichen.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IAAF: Doping sanctins News 156 September 2014 (Memento vom 21. Oktober 2014 im Webarchiv archive.today)