National Societies of Small European Countries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rotes Kreuz

Die National Societies of Small European Countries (NASO-SEC, dt.: Nationale Gesellschaften der kleinen europäischen Staaten, auch: Small European Countries’ National Societies – SENS Group) sind ein europaweites Netzwerk (Plattform) von Rotkreuz-Organisationen aus Kleinstaaten bzw. Zwergstaaten.

Gründung, Ziele und Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Netzwerk wurde 2013 gegründet und Mitglieder sind die nationalen Rotkreuzgesellschaften von Kleinstaaten/Zwergstaaten in Europa: Andorra, Färöer, Grönland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, Montenegro, San Marino und Zypern.

Mit diesem Netzwerk (Plattform) wollen die kleinere Rotkreuz-Organisationen ihrer Stimme in der gesamt Rotkreuz-Organisation ein stärkeres Gewicht verleihen und sich gegenseitig austauschen. Die Interessen und Herausforderungen von kleineren nationalen Rotkreuzgesellschaften unterscheiden sich teilweise stark von denen größerer Mitglieder.[1]

Das Netzwerk trifft sich seit 2014 einmal jährlich abwechslungsweise in einem der Mitgliedstaaten. Am 2. – 3. Oktober 2014 fand das Treffen in Luxemburg statt, am 24. – 25. Juni 2015 in Island[2], 2016 in Monaco.[1]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Nepal begann nach dem Erdbeben von 2015 die Rotkreuz-Gesellschaften aus Monaco, Liechtenstein und Luxemburg eng zusammen arbeiteten, um das Rote Kreuz von Nepal und die betroffenen Gemeinden zu unterstützen, z. B. für den Bau von erdbebensicheren Häusern, Wasserstellen und Latrinen, Schutzmauern etc.

Die Rot-Kreuz-Organisation Monacos arbeitet mit Freiwilligen neben dem italienischen Roten Kreuz zusammen, um Migranten, die an der Grenze zwischen Italien und Frankreich gestrandet waren, zu unterstützen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c IFRC Secretary General hails work and cooperation of Red Cross Societies of small European countries, Webseite: International Federation of Red Cross and Red Crescent Societies (IFRC), 20. Oktober 2016
  2. Jahresbericht 2015 des Liechtensteinischen Roten Kreúz (Memento des Originals vom 9. April 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.roteskreuz.li, S. 66.