Nationalpark Isalo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Nationalpark Isalo

IUCN-Kategorie II – National Park

Isalo-madagascar.jpg
Lage Fianarantsoa, Madagaskar
Fläche 865,67 km²
WDPA-ID 2312
Geographische Lage 22° 37′ S, 44° 56′ OKoordinaten: 22° 36′ 50,4″ S, 44° 56′ 2,7″ O
Nationalpark Isalo (Madagaskar)
Nationalpark Isalo
Meereshöhe von 900 m bis 1082 m
Einrichtungsdatum 1962
f2

Der Nationalpark Isalo (französisch Parc national de l'Isalo) ist ein Nationalpark in Madagaskar, der 1962 ausgewiesen wurde. Seine Größe beträgt 856,67 km² und er befindet sich auf einer Höhe von 900 m bis 1082 m.

Geographie, Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nationalpark ist durch eine wild zerklüftete Gebirgslandschaft (Isalo-Gebirge) mit tiefen Schluchten, bizarren Felsformationen und ausgewaschenen Höhlen gekennzeichnet. Zu sehen gibt es unter anderem endemische Pflanzenarten (Pachypodium und Ravenea rivularis) sowie Lemuren (Katta, Larvensifaka, Rotstirnmaki), Fossas und Madagaskar-Boas.

Nationalpark Isalo am Ende der Regenzeit

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Isalo National park – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien