Naval War College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naval War College
National Register of Historic Places
National Historic Landmark District
Historische Aufnahme vom Naval War College

Historische Aufnahme vom Naval War College

Lage Newport, Rhode Island
Koordinaten 41° 30′ 24″ N, 71° 19′ 44″ W41.506666666667-71.328888888889Koordinaten: 41° 30′ 24″ N, 71° 19′ 44″ W
Erbaut 1884
NRHP-Nummer 66000876
Daten
Ins NRHP aufgenommen 15. Oktober 1966
Als NHLD deklariert 29. Januar 1964
Emblem des Naval War College

Das Naval War College (NWC) ist eine Bildungs- und Forschungseinrichtung der US Navy. Zu ihren Kernaufgaben gehört die Entwicklung von Konzepten und Strategien der maritimen Kriegsführung sowie die Schulung und Ausbildung der Offiziere der US Navy.

Das Motto der Institution lautet viribus mari victoria (deutsch: „Sieg durch Seemacht“).

Allgemeines[Bearbeiten]

Das College wurde am 6. Oktober 1884 gegründet. Seinem ersten Präsidenten, Commodore Stephen B. Luce, wurde dafür zunächst das ehemalige Gebäude des Newport-Armenasyls in Newport, Rhode Island, zur Verfügung gestellt. Einer der ersten vier Fakultätsmitglieder war Captain Alfred Thayer Mahan. Dieser ist dafür bekannt, besonderen Wert auf strategisches Denken gelegt zu haben; man schreibt ihm großen Einfluss auf die Seekriegsführung weltweit zu. Trotz Mahans späterem Ansehen wurde der didaktische Ansatz des NWC lange Zeit sehr skeptisch betrachtet, da es nicht üblich war, große Teile der Ausbildung von den Schiffen weg zu verlagern.

Das NWC beschäftigt sich seit 1887 mit Kriegs- und Gefechtsszenarien und wurde so mit der Zeit zum „Labor“ für die Entwicklung von Seekriegskonzepten bzw. -strategien. Nahezu alle maritimen US-Operationen des 20. Jahrhunderts wurden ursprünglich von NWC geplant und durchgespielt bzw. entwickelt.

Die grundlegenden Studienfächer umfassen Themengebiete wie „Strategie und Politik“, „Nationale Sicherheit und Entscheidungsfindung“ und „Militärische Operationen gemischter Verbände“. Studenten aller US-Teilstreitkräfte als auch aus dem Ausland können am Naval War College der Vereinigten Staaten u.a. einen Master of Arts erwerben.

Das College ist zudem Gastgeber für eine Vielzahl von Symposien und Konferenzen. Es gibt eine Fülle eigener Publikationen heraus; seit 1948 erscheint die vierteljährliche Zeitschrift Naval War College Review.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Naval War College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien