Providence College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Providence College
Gründung 1917
Trägerschaft katholisch (Dominikaner)
Ort Providence
Präsident Rev. Brian J. Shanley, O.P.[1]
Studierende 4.874
Website www.providence.edu

Das Providence College ist eine private, koedukationale, katholische Universität im US-amerikanischen Providence, der Hauptstadt des Bundesstaates Rhode Island. Gegründet wurde sie 1917.

Die Sportmannschaft der Universität, die Providence Friars, spielen in der Big East Conference. Das Dunkin’ Donuts Center ist Spielstätte der Basketballmannschaft der Männer. Bekannte Spieler der Friars waren u. a. Lenny Wilkens, Raymond Flynn, John Thompson, Jimmy Walker und Otis Thorpe.

Bekannte Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Providence College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]