Neil Gray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neil Gray

Neil Gray (* 16. März 1986 auf den Orkneyinseln) ist ein schottischer Politiker der Scottish National Party (SNP).[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gray wurde auf den Orkneyinseln geboren und wuchs dort auf. Ab 2004 studierte er Politikwissenschaften und Journalismus an der Universität Stirling. Im Anschluss war er als Journalist der BBC tätig. Gray wechselte dann in die Pressestelle der SNP im schottischen Parlament. Ab 2008 arbeitete er für den SNP-Abgeordneten Alex Neil und wurde 2011 sein Büroleiter.[2]

Gray ist verheiratet und Vater einer Tochter.[2]

Politischer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den britischen Unterhauswahlen 2015 kandidierte Gray für die SNP im Wahlkreis Airdrie and Shotts. Er trat dabei gegen die Labour-Abgeordnete Pamela Nash an, welche den Wahlkreis seit 2010 im britischen Unterhaus vertrat. Nach massiven Stimmgewinnen der SNP bei diesen Wahlen erreichte Gray den höchsten Stimmenanteil und zog in der Folge erstmals in das House of Commons ein.[3] Dort ist er Mitglied des Finanzausschusses.[4] Bei den Unterhauswahlen 2017 verteidigte Gray trotz Stimmverlusten sein Mandat.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag auf myparliament.info
  2. a b c Informationen der SNP
  3. a b Ergebnisse der Unterhauswahlen 2015
  4. Informationen des britischen Parlaments

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]