Nick Lyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nick Lyon (* 25. April 1975 in Pocatello, Idaho) ist ein US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Lyon absolvierte ein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Im Jahr 2000 gab er sein Debüt als Filmregisseur mit der Produktion von I Love You Baby, einem Thriller. In den Hauptrollen waren Jasmin Gerat, Mark Keller sowie Maximilian Schell zu sehen.

2006 folgte mit Fallen Angels – Jeder braucht einen Engel… sein zweiter Spielfilm, für den er auch das Drehbuch verfasste. Im Jahr darauf drehte Lyon den Fernsehfilm Grendel, gefolgt von Species IV – Das Erwachen, einer Direct-to-DVD-Produktion. In den nächsten Jahren folgten mehrere Fernsehfilme, u.a. Bermuda-Dreieck Nordsee (2011), der für das deutsche Fernsehen entstand. Die Horrorfilme 2012 Zombie Apocalypse (2011), Zombie Invasion War (Rise of the Zombies), der Thriller Home Invasion (4Closed) und der Actionfilm American Warships 2 (Bermuda Tentacles) entstanden für das Produktionsstudio The Asylum.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2000: I Love You Baby
  • 2006: Fallen Angels – Jeder braucht einen Engel… (Punk Love)
  • 2007: Grendel
  • 2007: Species IV – Das Erwachen (Species: The Awakening)
  • 2009: Die Doomsday Gleichung (Annihilation Earth)
  • 2011: Bermuda-Dreieck Nordsee
  • 2011: 2012 Zombie Apocalypse (Zombie Apocalypse)
  • 2012: La La Land (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 2012: Zombie Invasion War (Rise of the Zombies)
  • 2013: Home Invasion (4Closed)
  • 2014: American Warships 2 (Bermuda Tentacles)

Weblinks[Bearbeiten]