Nicolai Portelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicolai Portelli (* 17. Dezember 1981) ist ein maltesischer Leichtathlet, der hauptsächlich im 200- und 400-Meter-Lauf antritt.

Er nahm an den Olympischen Spielen 2008 in Peking und an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin teil, wo er über 200 m jeweils in den Vorläufen ausschied.

Im Juni 2003 stellte Portelli zwei Maltesische Landesrekorde auf. Er lief die 400 m in 48,14 s und mit der 4-mal-400-Meter-Staffel 3:16,18 min.

Nicolai Portelli ist 1,76 m groß und hat ein Wettkampfgewicht von 64 kg. Er startet für die AS Libertas.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m: 10,79 s, 2. Juni 2009, Nikosia
  • 200 m: 21,63 s, 6. Juni 2009, Nikosia
  • 400 m: 48,14 s, 5. Juni 2003, Marsa

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]