Nicolas Knoblauch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nicolas Knoblauch (* 1. März 2000 in Geislingen an der Steige) ist ein deutscher Schriftsteller. Er gewann bereits in jungem Alter zahlreiche Schreibwettbewerbe, unter anderem errang er im Alter von 13 Jahren bei der Zeitschrift National Geographic Kids den ersten Preis[1], bevor er sich seinem ersten Buch Stauferkind, Friedel der Junge vom Hohenstaufen[2] widmete.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Knoblauch begann bereits mit 10 Jahren zu schreiben und konnte zeitnah seine ersten Erfolge erzielen.

So ging er z. B. im März 2013 im Alter von 13 Jahren als Sieger des Schreibwettbewerbs der Zeitschrift National Geographic Kids in Zusammenarbeit mit Cornelia Funke und dem Dressler Verlag hervor. Seine Geschichte "Weltenschöpfer" wurde in der National Geographic Kids Ausgabe 03/13 veröffentlicht.[1]

Im November 2016 erlangte er den 1. Preis in der Altersgruppe III der Stauferstiftung Göppingen für seine Kurzgeschichte „Friedel, der Junge vom Hohenstaufen“, die er später, im Alter von 16 Jahren, zu seinem Debütroman „Stauferkind“ weiterschrieb und die am 9. Mai 2017 im Manuela Kinzel Verlag erschien. Im Frühling des Jahres 2019 erschien der zweite Roman von Nicolas Knoblauch namens Stauferherz – Friedrich, der junge Staufer.[3] Es handelt sich dabei um die Fortsetzung seines Erstlingswerks

Knoblauch befasst sich in seinen beiden Büchern mit der Jugendzeit Friedrich Barbarossas und zeigt auf, wie dieser aufgewachsen sein könnte. Hierfür greift er teilweise auf historische Fakten zurück.[4]

Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller ist Knoblauch auch journalistisch aktiv, engagiert sich aber auch politisch und setzt sich aktiv für die Leseförderung an Schulen ein.[5][4][6]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c https://www.presseportal.de/pm/6926/2429620
  2. a b https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.degginger-schueler-beschreibt-barbarossas-kindheit-der-kaiser-und-der-nachwuchsautor.3c2066e1-5009-4a34-85c7-cd403ecdecd2.html
  3. a b https://pressreader.com/article/282480005458506
  4. a b Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Autor: Roman: Das weihnachtliche Stauferkind. 22. Dezember 2017, abgerufen am 14. Februar 2021.
  5. Präsentation - Journalisten im Netz. Abgerufen am 14. Februar 2021.
  6. Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Parteien: Junge Union Geislingen unter neuer Führung. 16. Oktober 2018, abgerufen am 15. Februar 2021.
  7. https://pressreader.com/article/282346862007782
  8. https://www.karl-may.de/titel/inhaltsverzeichnis/03021.pdf
  9. Nachlese Stauferstiftung Göppingen
  10. a b Nachlese Europäischer Wettbewerb
  11. Nachlese „komm heraus, mach mit.“ Landeszentrale für Politische Bildung BW
  12. Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Schreib-Challenge Kreis Göppingen: Nicolas Knoblauch: Oma im Turm. 4. August 2020, abgerufen am 1. April 2021.