Nicole Böhm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nicole Böhm

Nicole Böhm (* 3. Juni 1974 als Nicole Brossart in Germersheim)[1] ist eine deutsche Autorin, die hauptsächlich Urban Fantasy schreibt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Böhm begann zunächst eine Ausbildung zur Kosmetikerin, bevor sie 20-jährig am Glendale Community College in Phoenix (Arizona) Zeichen- und Schauspielunterricht nahm.[2] Es folgte eine Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York. Später kehrte Böhm nach Deutschland zurück.[1] Nach der Rückkehr arbeitete sie als Assistentin einer Rechtsabteilung und fotografierte nebenberuflich für eine Tierfotoagentur.[2]

Sie lebt mit ihrem Mann in Speyer.[1]

Literarisches Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2014 bis 2017 erschien bei Greenlight Press die von Böhm verfasste Serie Die Chroniken der Seelenwächter.[3] Monatlich wurde ein neuer Band veröffentlicht.[4] Band 1 wurde im Januar 2015 von der Phantastischen Akademie für den Seraph 2015 nominiert. Nachdem sie im selben Jahr den dritten Platz in der Kategorie „Beste Serie“ beim Publikumspreis Deutschen Phantastik Preis erreichte,[5] gewann sie ihn in den Jahren 2016[6] und 2017.[7] Am 4. November 2017 fand im theater am puls in Schwetzingen eine ausverkaufte Vorstellung des Livehörspiels Die Chroniken der Seelenwächter statt.[1]

Böhm ist Mitglied im Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen[2] und erstellt ihre eigenen Cover und Grafiken für ihre Geschichten.[8][9]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Nominierung für den Phantastik-Literaturpreis Seraph – Longlist[10]
  • 2015: 3. Platz Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie „Beste Serie“ für Die Chroniken der Seelenwächter[5]
  • 2016: 1. Platz Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie „Beste Serie“ für Die Chroniken der Seelenwächter[6][11]
  • 2017: 1. Platz Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie „Beste Serie“ für Die Chroniken der Seelenwächter[7]
  • 2019: Nominierung für den Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutscher Roman für Das Vermächtnis der Grimms – Wer hat Angst vorm bösen Wolf – Shortlist[12]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E-Books[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Chroniken der Seelenwächter (Bände 1–24), Greenlight Press, Karlsruhe 2014–2017 (E-Books)
  • M.O.R.D.s-Team, Band 2: Auf tödlichen Sohlen. Greenlight Press, Karlsruhe 2014. Im Hardcover Der Fall Marietta King 1 enthalten ISBN 978-3-95834-159-3
  • mit Andreas Suchanek: Maddrax, Folge 395: Die Welt im Chaos, Bastei Entertainment, Köln 2015. E-Book: ISBN 978-3-7325-0901-0.[13]

Hardcover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Suche, (Band 1–3 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2015, ISBN 978-3-95834-147-0
  • Tödliche Vergangenheit, (Band 4–6 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2016, ISBN 978-3-95834-191-3
  • Blutrache, (Band 7–9 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2016, ISBN 978-3-95834-219-4
  • Der Verrat, (Band 10–11 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2017, ISBN 978-3-95834-237-8
  • Erweckung, (Band 12 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2017, ISBN 978-3-95834-238-5
  • Fremde Gefahren, (Band 13–15 der Chroniken der Seelenwächter), Greenlight Press, 2018, ISBN 978-3-95834-293-4
  • Die Archive der Seelenwächter Weg des Kriegers. Greenlight Press, Karlsruhe 2016. ISBN 3-95834-176-4
  • M.O.R.D.s-Team, Band 2: Auf tödlichen Sohlen. Greenlight Press, Karlsruhe 2014. Im Hardcover Der Fall Marietta King 1 enthalten ISBN 978-3-95834-159-3
  • Weg des Kriegers, Greenlight Press, 2018, ISBN 978-3-95834-017-6
  • Das Vermächtnis der Grimms - wer hat Angst vorm bösen Wolf?, Drachenmond-Verlag, 2018, ISBN 978-3-95991-831-2

In Anthologien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Grimmfluch, in: In Hexenwäldern und Feentürmen. Herausgegeben von Christian Handel. Drachenmond Verlag, Leverkusen 2017, ISBN 978-3-95991-266-2.
  • Auf tödlichen Sohlen, in Der Fall Marietta King 1 enthalten, Greenlight Press, ISBN 978-3-95834-159-3

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nicole Böhm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Markus Mertens: Fantasy-Fans lieben ihre Werke. In: morgenweb.de. 3. November 2017, abgerufen am 4. Dezember 2017 (kostenpflichtiger Artikel).
  2. a b c Andreas Suchanek, Nicole Böhm: Die Welt im Chaos. In: Maddrax. Band 395. Bastei Lübbe, 2015, ISBN 978-3-7325-0901-0 (Google Bücher).
  3. Die Seelenwächter. In: greenlight-press.de. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  4. Zehnmal zehn verzaubernde Minuten. In: gelnhaeuser-tageblatt.de. 13. Oktober 2014, archiviert vom Original am 7. November 2017; abgerufen am 26. September 2019.
  5. a b Deutscher Phantastik Preis 2015: Die Gewinner. Abgerufen am 3. September 2017 (Blog).
  6. a b Deutscher Phantastik Preis 2016: Die Gewinner. Abgerufen am 3. September 2017 (Blog).
  7. a b Deutscher Phantastik Preis 2017: Die Gewinner. Abgerufen am 21. Oktober 2017.
  8. Die Autorin. In: Die Chroniken der Seelenwächter. 17. Februar 2016, abgerufen am 16. Oktober 2017.
  9. Interview mit Nicole Böhm zu Die Chroniken der Seelenwächter. In: Darkstars Fantasy News (Blog). 20. August 2014, abgerufen am 16. Oktober 2017.
  10. Die Chroniken der Seelenwächter phantanews.de, abgerufen am 21. Oktober 2017
  11. Deutscher Phantastik Preis 2016 – Posthume Ehrung für Terry Pratchett. In: boersenblatt.net. 24. Oktober 2016, abgerufen am 1. September 2019.
  12. 2019 Deutscher Phantastik Preis Shortlist
  13. Maddrax – Folge 395. Abgerufen am 21. Oktober 2017. luebbe.de