Niels Peter Jensen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niels Peter Jensen (* 27. Juli 1802 in Kopenhagen; † 19. Oktober 1846 ebenda) war ein dänischer Komponist.

Der von Kindheit an blinde Jensen war Orgelschüler von Friedrich Kuhlau. Ab 1828 war er Organist an der Petrikirche in Kopenhagen. Außerdem für er als Flötenvirtuose und -lehrer bekannt. Zu seinen Schülern zählte auch der Komponist J.P.E. Hartmann. Er komponierte Schauspielmusiken und verschiedene Stücke für die Flöte und für das Klavier.