Nigel Marchant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nigel James Marchant (* Oktober 1972[1]) ist ein britischer Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marchant begann seine Laufbahn Mitte der 1990er Jahre als Production Assistent, Special Effects Production Coordinator und später als Unit Production Manager tätig.

Seit dem Jahr 2007 war er bei ersten Fernsehproduktionen wie The Philanthropist auch als Produzent tätig. Seit dem Jahr 2011 ist er für die britische Filmproduktionsgesellschaft Carnival Films tätig.

2011 produzierte er für Carnival die erste Staffel der Erfolgsserie Downton Abbey. Für die vierte, fünfte und sechste Staffel war Marchant als Executive Producer verantwortlich. Als Produzent von Downton Abbey war er fünfmal für den Emmy nominiert und gewann ihn 2011.[2] Außerdem gewann er beim Banff World Media Festival einen Preis für Downton Abbey in der Kategorie Best Mini-Series. Dazu kommt ein PGA Award in der Kategorie Outstanding Producer of Long-Form Television und ein Golden Globe Award in der Kategorie Best Television Limited Series or Motion Picture Made for Television.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Producer/Executive Producer

  • 2007: Fanny Hill (Miniserie, 2 Episoden)
  • 2009: The Philanthropist (Fernsehserie, 8 Episoden)
  • 2010–2015: Downton Abbey (Fernsehserie)
  • 2011: Without You (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2013–2014: Dracula (Fernsehserie, 10 Episoden)
  • 2014: Die Verschwörung – Tödliche Geschäfte (Turks & Caicos, Fernsehfilm)
  • 2014: Die Verschwörung: Gnadenlose Jagd (Salting the Battlefield, Fernsehfilm)
  • seit 2015: The Last Kingdom (Fernsehserie)
  • seit 2017: Jamestown (Fernsehserie)
  • 2019: Downton Abbey

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nigel James Marchant. Eintrag bei Companies House.
  2. Awards & Nominations. Academy of Television Arts & Sciences., abgerufen am 12. März 2018.