Norbert Lücke (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norbert Lücke
Personalia
Geburtstag 22. Oktober 1950
Geburtsort Deutschland
Position Sturm, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1. FC Styrum
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1968–1969 1. FC Styrum
1969–1971 Rot-Weiß Oberhausen 11 (0)
1971–1972 SC Viktoria Köln 13 (3)
1972–1973 DSC Wanne-Eickel
1974–1975 Bayer 04 Leverkusen
1975–1987 DSC Wanne-Eickel
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Norbert Lücke (* 22. Oktober 1950) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und Vereinsvorsitzender.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norbert Lücke kam vom Mülheimer Verein 1. FC Styrum und verstärkte Rot-Weiß Oberhausen in der ersten Saison in der höchsten deutschen Spielklasse.[1] Er spielte in den Saisons 1969/70 und 1970/71 in der Fußball-Bundesliga und kam dabei als Stürmer insgesamt auf elf Einsätze ohne Tor. Nach einem Engagement in der damals zweitklassigen Regionalliga West beim SC Viktoria Köln schloss sich Lücke 1972 dem westfälischen Amateurligisten DSC Wanne-Eickel an, für den er bis 1987 spielte, nur unterbrochen in der Saison 1974/75, in der Lücke in der Verbandsliga Mittelrhein für Bayer 04 Leverkusen spielte.

Unter Trainer Günter Luttrop führte Norbert Lücke die Wanne-Eickeler Mannschaft um die jungen Ralf Regenbogen und Roland Kosien in der Saison 1977/78 souverän zur Meisterschaft in der Verbandsliga Westfalen.[2] In der folgenden Aufstiegsrunde setzte sich der DSC gegen den VfL Wolfsburg und 1. SC Göttingen 05 durch und schaffte den Sprung in die 2. Bundesliga Nord. In den Spielzeiten 1978/79 und 1979/80 kam Lücke für Wanne-Eickel, auch teilweise als Mittelfeldspieler, auf 64 Einsätze mit 32 geschossenen Toren in der 2. Bundesliga Nord, wobei er bei seinen 64 Einsätzen nicht ein einziges Mal eingewechselt wurde, sondern immer in der Startelf stand. Lücke war Kapitän des DSC und blieb dem Verein auch nach dem Abstieg in die Oberliga Westfalen treu bis 1987.

Norbert Lücke war über mehrere Jahre der 1. Vorsitzende des DSC Wanne-Eickel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oberhausener Vereins-Chronik 1969/70 auf rwo-online.de
  2. DSC Wanne-Eickel – Die 70er Jahre auf dsc-wanne-fussball.de