North Queensferry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
North Queensferry
Blick auf North Queensferry
Blick auf North Queensferry
Koordinaten 56° 1′ N, 3° 24′ W56.011111111111-3.3944444444444Koordinaten: 56° 1′ N, 3° 24′ W
North Queensferry (Schottland)
North Queensferry
North Queensferry
Bevölkerung 1076 Zensus 2011
Verwaltung
Post town INVERKEITHING
Postleitzahlen­abschnitt KY11
Vorwahl 01383
Landesteil Scotland
Council area Fife
Britisches Parlament Dunfermline and West Fife
Schottisches Parlament Cowdenbeath

North Queensferry ist eine Stadt in der schottischen Council Area Fife am Nordufer des Firth of Forth. Sie ist etwa sechs Kilometer südsüdöstlich von Dunfermline und 16 km nordwestlich von Edinburgh gelegen.[1] Im Jahre 2011 verzeichnete North Queensferry 1076 Einwohner[2]. Am gegenüberliegenden Ufer des Firth of Forth liegt South Queensferry, das mit dem Nordufer durch die Forth Road Bridge verbunden ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Analog zu South Queensferry ist die Stadtgründung mit Margareta von Schottland, der zweiten Frau von König Malcolm III. verknüpft, die an dieser Stelle oftmals den Firth of Forth auf dem Weg nach Dunfermline überquerte. Von dieser historischen Begebenheit leitet sich der heutige Stadtname ab.[3] Eine Fähre verkehrte an dieser Stelle noch bis 1964, als die Forth Road Bridge für den Verkehr freigegeben wurde.[1]

Verkehr[Bearbeiten]

North Queensferry ist durch die A90, die auf der Forth Road Bridge den Firth of Forth quert, an das Straßennetz angeschlossen. Wenige Kilometer nördlich von North Queensferry ist diese zur Autobahn M90 ausgebaut. Im Jahr der Eröffnung der Forth Bridge erhielt North Queensferry einen eigenen Bahnhof, der heute von der Fife Circle Line der First ScotRail bedient wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: North Queensferry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b North Queensferry. Fife. In: David Munro, Bruce Gittings: Scotland. An Encyclopedia of Places & Landscapes. Collins u. a., Glasgow 2006, ISBN 0-00-472466-6.
  2. Zensus 2011
  3. Queensferry or South Queensferry. In: Francis H. Groome: Ordnance Gazetteer of Scotland: A Survey of Scottish Topography, Statistical, Biographical and Historical. Band 6: (Pet – Zet). Thomas C. Jack, Grange Publishing Works, Edinburgh u. a. 1885, S. 232–233.