Queensferry Crossing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 56° 0′ 16″ N, 3° 24′ 45″ W

Queensferry Crossing
Queensferry Crossing
Queensferry Crossing, von Süden aus gesehen
Nutzung Straßenbrücke
Querung von Firth of Forth
Ort South Queensferry, North Queensferry
Konstruktion Schrägseilbrücke
Gesamtlänge 2638 m
Längste Stützweite 650 m
Höhe 210 m
Baukosten £1,35 Milliarden (geschätzt)
Baubeginn September 2011
Fertigstellung 2017
Eröffnung 30. August 2017
Planer Forth Crossing Bridge Constructors (FCBC)
Lage
Queensferry Crossing (Schottland)
Queensferry Crossing

Die Queensferry Crossing (frühere Bezeichnung Forth Replacement Crossing) ist eine Straßenbrücke in Schottland. Gebaut neben der Forth Road Bridge, führt sie den M90 motorway über den Firth of Forth zwischen South Queensferry in Lothian und North Queensferry in Fife. Mit 210 Metern weist sie den höchsten Brückenpylon im Vereinigten Königreich auf.[1]

Erste Vorschläge für eine zweite Straßenquerung des Forths an dieser Stelle gab es in den 1990er Jahren, aber erst die Entdeckung von strukturellen Schwächen in der Forth Road Bridge im Jahre 2005 brachte Bewegung in die Angelegenheit. Die Entscheidung für einen Brückenneubau fiel Ende 2007. Im folgenden Jahr wurde erklärt, dass die bestehende Forth Road Bridge für den öffentlichen Verkehr weitergenutzt würde. Der Forth Crossing Act erhielt im Januar 2011 den Royal Assent, und die Bauarbeiten begannen im September 2011.

Das 2638 m lange Bauwerk mit einer 1950 m langen Schrägseilbrücke in der Mitte ist gehört zu den längsten Brücken dieser Bauart in der Welt. Sie hat in den beiden Hauptöffnungen als maximale Stützweite jeweils 650 m. Bei einer Überbaubreite von 39,80 m betragen die Feldweiten 64 m, 80 m, 90 m, 3 × 87 m, 89 m, 104 m, 221 m, 2 × 650 m, 221 m, 104 m und 99 m.[2] Die Brücke besteht aus einer 1950 m langen Schrägseilbrücke mit drei 207 m hohen Pylonen und 688 m langen Rampenbrücken. Ungefähr vier Kilometer an Anschlussstraßen wurden gebaut, diese beinhalten neue und umgestaltete Anschlussstellen in Ferrytoll in Fife, South Queensferry und das Autobahndreieck Junction 1A an der M9

Ursprünglich vorgesehenes Fertigstellungsdatum war Dezember 2016, nach einigen Verzögerungen erfolgte die Eröffnung schließlich am 30. August 2017.[3][4] Es ist die dritte Forth-Querung bei Queensferry, neben der Forth Road Bridge von 1964 und der Forth Bridge von 1890. Nach einer Volksabstimmung erfolgte die offizielle Namensgebung am 26. Juni 2013. Die Einweihung fand am 4. September 2017 statt.[5]

Queensferry Crossing, im Hintergrund die Forth Road Bridge und die Forth Bridge


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Facts and figures | Queensferry Crossing, zuletzt abgerufen am 31. August 2017
  2. structurae.de/bauwerke/queensferry-crossing
  3. Super User: Queensferry Crossing Opening Date Announced (en). In: Forth Bridges Forum – Queensferry Crossing News. 
  4. New £1.35bn Queensferry Crossing opens to vehicles (en). In: BBC News. 
  5. tagesschau, 20 Uhr vom 04.09.2017. ARD, abgerufen am 4. September 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Queensferry Crossing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien