Noshiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noshiro-shi
能代市
Noshiro
Geographische Lage in Japan
Noshiro (Japan)
Red pog.svg
Region: Tōhoku
Präfektur: Akita
Koordinaten: 40° 13′ N, 140° 2′ OKoordinaten: 40° 12′ 44″ N, 140° 1′ 36″ O
Basisdaten
Fläche: 426,74 km²
Einwohner: 53.278
(1. April 2017)
Bevölkerungsdichte: 125 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 05202-7
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Noshiro
Rathaus
Adresse: Noshiro City Hall
1-3, Uemachi
Noshiro-shi
Akita 016-8501
Webadresse: http://www.city.noshiro.lg.jp
Lage Noshiros in der Präfektur Akita
Lage Noshiros in der Präfektur

Noshiro (jap. 能代市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Akita auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Die Stadt ist in Japan für das Basketballteam der Technischen Oberschule Noshiro (能代工業高校 Noshiro Kōgyō Kōkō) bekannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noshiro liegt nördlich von Akita und südwestlich von Aomori am Japanischen Meer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Oktober 1940 schloss sich die Stadt Noshirominato mit den Dörfern Shinonome (東雲村, -mura) und Sakaki (榊村, -mura) zur Stadt Noshiro zusammen. Am 21. März 2006 hat sich Noshiro mit der Gemeinde Futatsui (二ツ井町, -machi) aus dem Landkreis Yamamoto zur neuen Stadt Noshiro zusammengeschlossen [1][2].

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 市町村合併沿革図. In: Präfektur Akita. Abgerufen am August 2016 (japanisch).
  2. Information zum Zusammenschluss mit Futatsui. In: city.noshiro.akita.jp. Archiviert vom Original am 27. September 2007, abgerufen am 5. August 2016 (japanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noshiro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien