Nosy Hara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nosy Hara
Habitat der weltkleinstenChamäleon-Art Brookesia micra
Habitat der weltkleinsten
Chamäleon-Art Brookesia micra
Gewässer Indischer Ozean
Inselgruppe Nosy-Hara-Archipel
Geographische Lage 12° 14′ 33″ S, 49° 0′ 43″ OKoordinaten: 12° 14′ 33″ S, 49° 0′ 43″ O
Nosy Hara (Madagaskar)
Nosy Hara
Länge 2 km
Breite 600 m
Fläche 1 km²
Höchste Erhebung 100 m
Einwohner (unbewohnt)

Nosy Hara ist die namengebende und Hauptinsel des unbewohnten Nosy-Hara-Archipels in der Straße von Mosambik im Nordwesten Madagaskars.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel liegt im Westen der Provinz Antsiranana etwa fünf Kilometer vor der Küste. Sie ist in Nord-Süd-Richtung etwa zwei Kilometer lang und bis 600 Meter breit. Die höchste Erhebung im Inselsüden erreicht gut 100 Meter.

In Trockentälern hat sie eine vielfältige, teils endemische Flora und Fauna zu verzeichnen. So lebt hier die 2007 entdeckte und 2012 beschriebene bis dahin kleinste Chamäleonart Brookesia micra. Es findet sich eine Vielzahl an Geckos. Im August 2015 wurde die Entdeckung einer kleinen Population von Fettschwanzmakis bekannt gegeben, bei der es sich möglicherweise um eine bisher unbeschriebene Art handelt.[1] Die umliegenden Gewässer und Korallenriffe[2] bergen Mantarochen und Meeresschildkröten.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charlie J. Gardner and Louise D. Jasper. 2015. Discovery of An Island Population of Dwarf Lemurs (Cheirogaleidae: Cheirogaleus) on Nosy Hara, far northern Madagascar. Primates. 56(4): 307-310. DOI: 10.1007/s10329-015-0479-x
  2. http://wwf.panda.org/what_we_do/where_we_work/project/projects/index.cfm?uProjectID=MG0883&source=ge
  3. http://www.madagascarhotels-direct.com/activity/go-snorkelling-around-the-nosy-hara-archipelago