Nothgard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nothgard

Nothgard auf dem Rockharz 2018
Allgemeine Informationen
Herkunft Deggendorf, Deutschland
Genre(s) Melodic Death Metal
Gründung 2008
Website www.nothgard.de
Gründungsmitglieder
Dom R. Crey
Toni Buchmüller (bis 2010)
Aktuelle Besetzung
Gesang, Lead-Gitarre
Dom R. Crey
Rhythmus-Gitarre
Mario 'Skaahl' Liebl (seit 2012)
E-Bass, Hintergrundgesang
Jan Jansohn (seit 2020)
Schlagzeug
Felix Indra (seit 2017)
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Chris Gentsch (2008–2009)
Keyboard
Lena Zeitlhöfler (2008–2009)
Schlagzeug
Toni Buchmüller (2008–2010)
Keyboard
Patrick 'Rosh' Rosko (2009–2011)
Bass
Vik S. (2009–2015)
Rhythmus/Lead-Gitarre,
Hintergrundgesang
Daniel Kinninger (2009–2015)
Schlagzeug
Dominik Z. (2011–2017)
E-Bass, Hintergrundgesang
Nico Kolja (2015–2018)

Nothgard ist eine Ende 2008 im bayerischen Deggendorf gegründete Melodic-Death-Metal-Band. Stilistisch vereint die Band diverse Melodic-Death Spielarten (u. a. den Göteborger Melodic Death) mit orchestralen Elementen sowie Neo-Classic-Einflüssen.[1][2] Im Fokus steht dabei besonders der technische Anspruch der beiden Gitarren mit häufigen Doppel-Leads und virtuosen Soli.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009 wurde die erste Demoaufnahme mit drei Songs veröffentlicht. 2010 konnten dadurch relativ bald die ersten Shows in Deutschland, Österreich und Tschechien absolviert werden, wobei der Auftritt beim Metalfest Open Air ein Highlight für die noch junge Band war.[3] Kurz darauf unterschrieben Nothgard einen Vertrag mit Black Bards Entertainment. Am 1. April 2011 erfolgte die europaweite Veröffentlichung ihres Debütalbums Warhorns of Midgard; im selben Monat absolvierten die Jungs ihre erste größere Tournee 2nd Black Trolls over Europe mit u. a. Skyforger, Heljareyga und Gernotshagen vom 15. bis 25. April.[3]

2012 stieg Skaahl von Wolfchant als zusätzlicher Gitarrist ein.[3]

Im Frühling 2014 unterschrieben Nothgard einen neuen europaweiten Vertrag mit Trollzorn Records für ihr zweites Album Age of Pandora, welches im September 2014 veröffentlicht wurde. Daraufhin folgte eine Tour quer durch Spanien, sowie eine zweiwöchige Tour quer durch Europa, zusammen mit Equilibrium und Trollfest. Band-Leader Dom R. Crey stieg zudem ab 2014 bei Equilibrium als fester Gitarrist ein.[3][4]

Nach weiteren zwei Jahren unterschrieben Nothgard einen neuen Vertrag beim österreichischen Record Label NoiseArt Records, unter welchem sie ihr drittes Studioalbum, "The Sinner´s Sake" im September 2016 veröffentlichten. "The Sinner's Sake" enthält Gastauftritte von befreundeten Musikern, wie u. a. Jen Majura (Evanescence), Jeff Loomis (Arch Enemy) und Robert "Robse" Dahn (Equilibrium).[5]

Das Album erreichte in den Deutschen Album-Charts Platz #74 und wurde von der Fachpresse, wie auch von Fans hochgelobt.[6] Die Band veröffentlichte im Zuge des Albums ein Lyric Video zum Song "Shadow Play"[7], sowie zwei weitere Musik-Videos zu "The Sinner’s Sake" und "Draining Veins".[8] Schließlich tourte die Band im Rahmen der "Armageddon Tour 2016" zusammen mit Equilibrium, Heidevolk und Finsterforst quer durch Europa.

Nach Festivalauftritten wie unter anderem beim Summerbreeze Open Air, folgte eine weitere Tour durch Europa mit Kalmah, Heretoir und Lost In Grey im Dezember 2017.[9]

Im Frühling 2018 gab das Quartett die Zusammenarbeit mit dem US Label Metal Blade Records bekannt und kündigte das weltweite Release ihres vierten Studioalbums „Malady X“ für den 26. Oktober 2018 an.[10]

Ebenfalls gaben Nothgard für Oktober/November neben einigen exklusiven Release-Shows auch eine Europaweite Tournee zusammen mit den Finnischen Melodic Death Metallern Omnium Gatherum & Wolfheart bekannt.[11]

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band bezeichnet ihren Stil selbst als "Epic Melodic Death Metal". Zur musikalischen Definition kann auf einschlägige Internetseiten verwiesen werden. „Kompositionen gepaart mit eingängigen Hooks und das, ohne dabei den technischen Anspruch zu verlieren. So lässt sich die Maxime hinter der Musik der 2008 von Sänger und Leadgitarrist Dom R. Crey gegründeten Nothgard beschreiben. Bereits auf ihrem 2011er Debüt ‘Warhorns Of Midgard’ setzt die Band ein beachtliches Fundament. Ihr melodischer Death Metal mit seiner ausgefeilten Kombination aus hochklassiger Gitarrenarbeit und epischer Orchestrierung begeistert Fans und Kritiker gleichermaßen. Die nachfolgenden Werke ‘Age Of Pandora’ (2014) und ‘The Sinner's Sake’ (2016) wissen diese Basis weiter auszubauen...“.[12]

Texte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Texte des ersten Albums befassten sich noch teilweise mit mythologischen Themen während neuere Werke von Nothgard vermehrt gesellschaftskritische Anteile enthalten. Aktuelle Ereignisse werden ebenso in metaphorische Gewänder verpackt wie persönliche Erfahrungen und Erlebnisse. Songtitel wie „Malady X“, „The Sinner’s Sake“, „In Blood Remained“ oder „Death Unites“ lassen Rückschlüsse auf den pessimistischen und kontroversen Tenor der Inhalte zu.[13]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[14]
The Sinner’s Sake
  DE 74 30.09.2016 (1 Wo.)
Malady X
  DE 53 02.11.2018 (1 Wo.)

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Age of Pandora
  • 2016: Draining Veins
  • 2016: The Sinner’s Sake
  • 2016: Shadow Play
  • 2018: Malady X
  • 2018: Epitaph
  • 2018: Fall Of An Empire

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hypnotoad: Nothgard@1@2Vorlage:Toter Link/www.necroweb.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , 16. August 2011, abgerufen am 4. Juli 2013.
  2. Steckbrief Nothgard, abgerufen am 4. Juli 2013.
  3. a b c Band, abgerufen am 22. Juli 2014.
  4. Peek a Boo Magazine, abgerufen am 22. Juli 2014.
  5. NOTHGARD TO RELEASE THIRD FULL-LENGHT; FEATURING JEFF LOOMIS (ARCH ENEMY), JEN MAJURA (EVANESCENCE) AND ROBSE (EQUILIBRIUM) – ignitemusicmag@gmail.com – Gmail. In: Music-Sports & Entertainment Magazine. 1. September 2016 (ignitemusicmag.com [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  6. Offizielle Deutsche Charts - Offizielle Deutsche Charts. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (deutsch).
  7. NoiseArt Records: NOTHGARD - Shadow Play (official lyric video). 20. Juli 2016, abgerufen am 9. Oktober 2018.
  8. Nothgard: Nothgard - Draining Veins (OFFICIAL MUSIC VIDEO). 31. August 2016, abgerufen am 9. Oktober 2018.
  9. Death Unleashed Tour 2017 - KALMAH - mehr auf metal.de! In: metal.de. (metal.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  10. Diana Glöckner (DG): LEGACY - The Voice from the Dark Side - NOTHGARD kündigen Album und Tour an. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (deutsch).
  11. Diana Glöckner (DG): LEGACY - The Voice from the Dark Side - NOTHGARD kündigen Album und Tour an. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (deutsch).
  12. Nothgard Official - Band. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  13. Nothgard Official - Band. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  14. Charts DE