Nový mlýn (Rybník nad Radbuzou)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nový mlýn
Nový mlýn führt kein Wappen
Nový mlýn (Rybník nad Radbuzou) (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: TschechienTschechien Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Domažlice
Gemeinde: Rybník nad Radbuzou
Geographische Lage: 49° 33′ N, 12° 40′ OKoordinaten: 49° 32′ 58″ N, 12° 40′ 2″ O
Höhe: 514 m n.m.
Einwohner: 0 (2018)
Neumühle, Mauerreste

Nový mlýn (deutsch Neumühle) ist eine Wüstung in der Gemeinde Rybník nad Radbuzou (deutsch Waier) im westböhmischen Okres Domažlice in Tschechien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neumühle lag etwa 500 m westlich von Neubäu, 4 km nördlich von Waier, 1 km nördlich von Schwanenbrückl, 6 km westlich von Muttersdorf, 5,7 km südwestlich von Heiligenkreuz auf dem Ostufer der Radbuza direkt am Fluss.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Karte "Europa im 18. Jahrhundert" ist Neumühle noch nicht verzeichnet.[2] Erst auf den Karten aus dem 19. Jahrhundert taucht Neumühle zwar nicht namentlich, aber als kleines Mühlrad westlich von Neubäu am Ufer der Radbuza auf.[3] Daraus kann man schließen, dass die Neumühle erst Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet wurde. Im Artikel über Neubäu wird erwähnt, dass sie zu Neubäu gehörte.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franz Liebl u. a. (Hrsg.): Unser Heimatkreis Bischofteinitz mit den deutschen Siedlungen im Bezirk Taus. Furth im Wald 1967.
  • Zdeněk Procházka: Auf den Spuren der verschwundenen Dörfer des Böhmischen Waldes – Tauser Teil. Übersetzung ins Deutsche: A. Vondrušová, Verlag Nakladatelství Ceského lesa Domažlice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nový mlýn (Rybník) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://mapire.eu/de/map/thirdsurvey75000/?layers=osm%2C43&bbox=1406695.4622422517%2C6367252.221108267%2C1413956.9799293433%2C6369163.146815397
  2. https://mapire.eu/de/map/europe-18century-firstsurvey/?layers=osm%2C163%2C165&bbox=1405757.2057783473%2C6367718.494179016%2C1413018.723465439%2C6369629.419886146
  3. https://mapire.eu/de/map/thirdsurvey75000/?layers=osm%2C43&bbox=1404025.910819966%2C6366730.546871395%2C1418548.9461941498%2C6370552.398285654
  4. Josef Bernklau: Neubäu. In: Franz Liebl, Heimatkreis Bischofteinitz (Hrsg.): Unser Heimatkreis Bischofteinitz. Brönner & Daentler KG, Eichstätt 1967, S. 344–345.