Nuth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Geografie, Kultur - hier fehlt fast alles -- DschungelfanInakt.Admins 09:30, 5. Jan. 2018 (CET)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Nuth
Flagge des Ortes Nuth
Flagge
Wappen des Ortes Nuth
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Gemeinde Flagge der Gemeinde Beekdaelen Beekdaelen
Fläche
 – Land
 – Wasser
33,13 km2
33,1 km2
0,03 km2
Einwohner 15.242 (30. Sep. 2018[1])
Koordinaten 50° 55′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 50° 55′ N, 5° 52′ O
Bedeutender Verkehrsweg A76 E314 N298
Vorwahl 045
Postleitzahlen 6333 (Schimmert), 6336 (Hulsberg), 6361 (Nuth), 6363 (Wijnandsrade)
Website Homepage von Nuth
LocatieNuth.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Typ falsch gesetzt

Nuth war eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Limburg. Zum 1. Januar 2019 fusionierte Nuth mit Onderbanken und Schinnen zur neuen Gemeinde Beekdaelen.[2]

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aalbeek
  • Arensgenhout
  • Grijzegrubben
  • Helle
  • Hellebroek
  • Hulsberg
  • Laar
  • Schimmert
  • Swier
  • Terstraten
  • Vaesrade
  • Wijnandsrade

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fusion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nuth wurde zum 1. Januar 2019 mit Onderbanken und Schinnen zur neuen Gemeinde Beekdaelen zusammengeschlossen.[2]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2014[3]
 %
30
20
10
0
22,2
16,7
14,3
11,8
9,8
9,7
7,8
7,7
n. k.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2010
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
+22,2
-10,9
+0,9
-2,0
+1,5
-2,0
-0,8
-3,2
-5,8

Bis zur Auflösung der Gemeinde ergibt sich seit 1981 folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[4]
1981a 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014
Burger Belangen Nuth 4
CDA 5 6 5 5 5 6 5 5 3
Politieke Partij Leefbaar Nuth 1 1 1 1 4 2 2
VVD 1 0 1 2 2 3 2 2
Trots op Nederland 1 2
GroenLinks 1 1 2 2
Groot-Nuth 2 1
PvdA 1 2 2 2 3 2 4 2 1
PPR
Lokale Partij Nuth 1
Lijst Lenoir 4 6 7 7 5 4
Politieke Groep Groot-Nuthb 3 2 1 1 1
Lijst Starmans 0
Progressief Politiek Kollektief 0
Eendracht Maakt Macht Hulsberg 2
Lijst Goffinc 2
Fractie Schimmert 2
Partij W. Engels 0
Gesamt 17 17 17 17 17 17 17 17 17

Aufgrund der Fusion zum 1. Januar 2019 wählten die Bürger der Gemeinden Nuth, Onderbanken und Schinnen den Rat der neuen Gemeinde Beekdaelen am 21. November 2018.[5]

Anmerkungen
a Aufgrund der Eingemeindung von Hulsberg, Schimmert und Wijnandsrade nach Nuth zum 1. Januar 1982 fanden die Gemeinderatswahlen bereits im Jahre 1981 statt.
b Die Politieke Groep Groot-Nuth entstand aus Mitgliedern der lokalen VVD-Fraktion sowie den Parteien Eendracht Maakt Macht Hulsberg und Fractie Schimmert.
c Mitglieder der Lijst Goffin schlossen sich im Jahre 1986 der CDA an.

Kollegium von Bürgermeister und Beigeordneten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Personen gehörten zum letzten Kollegium der Gemeinde Nuth, das von 2014 bis 2018 besteht[6]:

Bürgermeisterin
Beigeordnete
Gemeindesekretär
  • Nico van den Bergh

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nuth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 1. Januar 2019 (niederländisch)
  2. a b Twaalf herindelingen. In: Rijksoverheid. 10. Juli 2018, abgerufen am 8. August 2018 (niederländisch).
  3. Ergebnis der Kommunalwahlen: 2010 2014, abgerufen am 8. August 2018 (niederländisch)
  4. Sitzverteilung im Gemeinderat: 1981–2002 2006 2010 2014, abgerufen am 8. August 2018 (niederländisch)
  5. Herindelingen In: Kiesraad, abgerufen am 8. August 2018 (niederländisch)
  6. Samenstelling College Gemeente Nuth, abgerufen am 8. August 2018 (niederländisch)