Ny Ursae Majoris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
Ny Ursae Majoris
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Großer Bär
Rektaszension 11h 18m 28,74s [1]
Deklination +33° 05′ 39,5″ [1]
Scheinbare Helligkeit A: 3,5 mag [2]
Typisierung
Spektralklasse K3 III
B−V-Farbindex +1,40 [3]
U−B-Farbindex +1,55 [3]
R−I-Index +0,70 [3]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−9,6 ± 0,4) km/s
Parallaxe (8,17 ± 0,17) mas [2]
Entfernung [2] (399 ± 8) Lj
(122 ± 3) pc
Eigenbewegung [2]
Rek.-Anteil: (−26,84 ± 0,19) mas/a
Dekl.-Anteil: (+28,69 ± 0,15) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungν Ursae Majoris
Flamsteed-Bezeichnung54 Ursae Majoris
Bonner DurchmusterungBD +33° 2098
Bright-Star-Katalog HR 4377 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 98262 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 55219 [3]
SAO-KatalogSAO 62486 [4]
Tycho-KatalogTYC 2520-2631-1[5]
Weitere BezeichnungenFK5 425 • Σ 1524 • ADS 8123 • WDS J11185+3306
Aladin previewer

Ny Ursae Majoris (kurz ν UMa) ist ein Doppelstern im Sternbild Großer Bär. Der Zentralstern ist ein Riese der Spektralklasse K3 und besitzt eine scheinbare Helligkeit von 3,5 mag. Das System ist rund 400 Lichtjahre von der Sonne entfernt. Der Winkelabstand des Begleiters beträgt rund 7 Bogensekunden.

Der Stern trägt den historischen Eigennamen Alula Borealis.

Die IAU hat am 20. Juli 2016 den historischen Eigennamen Alula Borealis als standardisierten Eigennamen festgelegt. Dabei wird allerdings darauf hingewiesen, dass dieser Eigenname nur für die visuell hellere Komponente A gültig ist.[4] Der visuell schwächere Stern dieses Doppelsternsystems hat demnach (noch) keinen Eigennamen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SIMBAD-Datenbank
  2. a b c d Hipparcos-Katalog
  3. a b c Bright Star Catalogue
  4. Bulletin of the IAU Working Group on Star Names, No. 1, July 2016. Abgerufen am 9. November 2016 (PDF, englisch, 184 KiB).