Oder (Schiff, 1927)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oder
Oder NDL1927.jpg
Schiffsdaten
Flagge Deutsches ReichDeutsches Reich (Handelsflagge) Deutsches Reich
Schiffstyp Frachtschiff
Rufzeichen DOCN
Heimathafen Bremen
Eigner Norddeutscher Lloyd
Bauwerft Vulkanwerft (Hamburg)
Baunummer 210
Stapellauf 25. Oktober 1927
Verbleib 24. März 1941 im Bab al-Mandab selbstversenkt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
162,96 m (Lüa)
Breite 19,39 m
Tiefgang max. 9,39 m
Vermessung 8.516 BRT, 5.329 NRT
 
Besatzung 72
Maschinenanlage
Maschine Dreifach-Expansionsmaschine mit Abdampfturbine
indizierte
Leistung
Vorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
6.500 PS (4.781 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
14 kn (26 km/h)
Propeller 1
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 12.575 tdw
Zugelassene Passagierzahl 14
Sonstiges
Klassifizierungen Lloyd’s Register

Die Oder war ein Frachtschiff für den Ostasien- und Australiendienst des Norddeutschen Lloyd (NDL). Sie gehörte zu einer Serie von 17 Schnellfrachtern des NDL, die sich nur geringfügig unterschieden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff wurde als Baunummer 210 auf der Hamburger Vulkanwerft gebaut, lief dort am 25. Oktober 1927 vom Stapel und konnte am 20. Dezember 1927 vom Norddeutschen Lloyd in Dienst gestellt werden.

HMS Shoreham

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde die Oder im September 1939 im italienisch-ostafrikanischen Massaua aufgelegt. Im Frühjahr 1941 sollte das Schiff dann nach Frankreich durchbrechen, wurde aber am 24. März 1941 in der Meerenge Bab al-Mandab von der britischen Sloop HMS Shoreham gestellt. Damit die Oder nicht von der Royal Navy beschlagnahmt werden konnte, wurde sie etwa fünf Seemeilen südwestlich von Perim selbstversenkt.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Oder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arnold Kludas: Die Seeschiffe des Norddeutschen Lloyd. 1857 bis 1970. Weltbild Verlag, Augsburg 1988, S. 62.
  2. SS Oder (II) (+1941). Wrecksite, abgerufen am 21. Februar 2019 (englisch).

Koordinaten: 12° 35′ 32″ N, 43° 20′ 6″ O