Oliver Mackeldanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Oliver Mackeldanz
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Juli 1990
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 212 cm
Gewicht 113 kg
Position Center
Vereinsinformationen
Verein Science City Jena
Liga 2. Bundesliga ProA
Trikotnummer 50
Vereine als Aktiver
2011–2012 DeutschlandDeutschland RSV Eintracht
2012–2013 DeutschlandDeutschland Cuxhaven BasCats
2013–2016 DeutschlandDeutschland SC Rasta Vechta
seit 2016 DeutschlandDeutschland Science City Jena
1Stand: 21. September 2019

Oliver Mackeldanz (* 20. Juli 1990 in Berlin) ist ein deutscher Basketballspieler. Der 2,12 Meter lange Innenspieler (Center) steht seit Sommer 2016 beim Bundesligisten Science City Jena unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine ersten Schritte im Vereinsbasketball unternahm Mackeldanz im Jugendbereich des SV Pfefferwerk in Berlin.[1] Er spielte dann für Central Hoops Berlin in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga[2] sowie für Future Basketball Berlin und WSG Königs Wusterhausen in der 2. Regionalliga.[3] Zur Saison 2011/12 wechselte Mackeldanz zum RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf in die drittklassige 2. Bundesliga ProB.[4] Vom Internetdienst eurobasket.com wurde er nach der Saison in die Mannschaft der besten ProB-Liganeulinge des Jahres berufen.[5]

Mackeldanz wechselte nach einer Saison bei der Eintracht zu den Cuxhaven BasCats aus der 2. Bundesliga ProA,[6] wo er ebenfalls ein Jahr verbrachte, ehe er zur Spielzeit 2013/14 vom Bundesliga-Aufsteiger SC Rasta Vechta verpflichtet wurde.[7] Im Juli 2013 erlitt Mackeldanz einen Mittelfußbruch[8] und kam nach der Genesung noch zu acht Bundesliga-Einsätzen für die Niedersachsen,[9] die den Klassenerhalt in der höchsten deutschen Leistungsklasse verpassten. Er blieb Rasta nach dem Abstieg in die ProA treu[10] und schaffte mit dem Verein 2016 die Rückkehr in die Bundesliga.[11]

Mackeldanz entschied sich jedoch, zum Mitaufsteiger in die BBL, Science City Jena, zu gehen, wo er im Juni 2016 als Neuerwerbung vermeldet wurde.[12] Er entwickelte sich mit der Zeit zu einem Leistungsträger der Mannschaft.[13] Trotz dem Abstieg des Teams in die ProA verlängerte er 2019 seinen Vertrag bis 2020.[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SD | News | ProB | Oliver Mackeldanz erster Neuzugang / RSV Eintracht erhält Lizenz mit Bedingung. In: schoenen-dunk.de. Abgerufen am 8. August 2016.
  2. Teams der NBBL - Gruppe Nordwest. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 8. August 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nbbl-basketball.de
  3. BBV - Brandenburgischer Basketball-Verband e. V. In: BBV-inside.de. Archiviert vom Original am 15. August 2016; abgerufen am 8. August 2016.
  4. Marcus Boljahn: Basketballer erhalten Lizenz mit Bedingung. In: Potsdamer Neueste Nachrichten. 9. Mai 2011 (pnn.de [abgerufen am 8. August 2016]).
  5. PROB_2011-2012 Basketball League GERMANY - eurobasket.com. Abgerufen am 8. August 2016.
  6. 2,11 Meter großer Center kommt. In: cn-online.de. 4. August 2016, abgerufen am 8. August 2016.
  7. Bundesliga-Aufsteiger Vechta holt zwei neue Profis. In: fr-online.de. 6. Juli 2013 (fr.de [abgerufen am 8. August 2016]).
  8. Mittelfußbruch! RASTAs Neuer Oliver Mackeldanz im Pech. Abgerufen am 8. August 2016.
  9. easyCredit - 21959 Oliver MACKELDANZ. In: easycredit-bbl.de. Abgerufen am 8. August 2016.
  10. „Big O“ bleibt: Oliver Mackeldanz weiter bei RASTA. Abgerufen am 8. August 2016.
  11. Von Aufsteiger zu Aufsteiger - Mackeldanz von Jena nach Vechta. In: telekombasketball.de. Archiviert vom Original am 8. August 2016; abgerufen am 8. August 2016.
  12. Science City Jena verpflichtet Center Oliver Mackeldanz. Abgerufen am 8. August 2016.
  13. Holger Zaumsegel: Gereift: Mackeldanz wichtiger Bestandteil von Science City Jena. In: OTZ.de. 31. Oktober 2018, abgerufen am 13. Juli 2019.
  14. Oliver Mackeldanz bleibt Science City Jena treu – Center verlängert bis 2020. In: OTZ.de. 4. Juli 2019, abgerufen am 13. Juli 2019.