Olivier Sillig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olivier Sillig, 2017

Olivier Sillig (* 18. Mai 1951 in Lausanne, Schweiz) ist ein Schweizer Psychologe, Informatiker, Maler, Filmemacher und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sillig studierte Kunst in London, bevor er sich dem Studium der Psychologie in Genf zuwandte. Er promovierte im Fach Psychologie an der Universität Aix-en-Provence und erhielt das Diplom in Klinischer Psychologie in Genf.

Seinen ersten Roman veröffentlichte Sillig 1995. Im Jahr davor hatte er bereits das Drehbuch für den Kurzfilm von Patrick Bürge Nu comme un poisson dans l'eau geschrieben. Die Ergebnisse seines künstlerischen Wirkens waren seit der Mitte der 1980 in verschiedenen Ausstellungen zu sehen.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur
Film

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: Bzjeurd, Roman. Éditions de l'Atalante.
  • 2004: La Marche du loup, Roman. Encre Fraîche.
  • 2005: Je dis tue à tous que j'aime, Roman. H&O.
  • 2006: Deux bons bougres, Roman. Encre Fraîche.
  • 2008: Lyon, simple filature, Roman. Encre Fraîche.
  • 2009: Cire perdue, Roman. Bernard Campiche Éditeur.
    • 2010: deutsch: Schule der Gaukler, (Ü: Barbara Heber-Schärer und Claudia Steinitz), Roman. Bilger Verlag, Zürich, ISBN 978-3-03-762008-3.[1]
  • 2011: Skoda, Roman. Buchet-Castel.
  • 2013: La Nuit de la musique, Roman. Encre Fraîche.
  • 2014: Le Poids des corps. Éditions L’Âge d’Homme.

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: Umbo et Samuel, Kurzfilm.
  • 1996: Contrat: CURIACES, Kurzfilm.
  • 1997: Samb et le Commissaire, Kurzfilm, 15 min. Deutsch: Samb und der Kommissar, 1998
  • 1999: Écritures, Dokumentarfilm.

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: CHutopie, Yverdon (VD), Gemeinschaftsausstellung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach allen Regeln der Verführung in FAZ vom 27. Mai 2011, Seite 34